Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Hund in Eldingen über den Gartenzaun hinweg vergiftet?
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Hund in Eldingen über den Gartenzaun hinweg vergiftet?
18:49 15.08.2018
Von Simon Ziegler
Giftköder von Tierhassern sind vielerorts ein Problem. In Eldingen ist jetzt aber wohl ein Hund im heimischen Garten vergiftet worden. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Eldingen

Der Golden-Retriever-Rüde erbrach unter Schmerzen große Mengen eines weißen Schaums. Ein Tierarzt vermutete, dass Unbekannte dem Hund Gift verabreicht haben könnten, teilte die Polizei mit. Der Veterinär konnte das Tier retten.

Der Halter erklärte, dass der Hund sein Grundstück an der Mittelstraße normalerweise nicht selbstständig verlässt. Er schloss aus, dass Paul außerhalb des Anwesens Gift oder Giftköder gefressen haben könnte. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei unter Telefon (05142) 377 zu wenden. Hundebesitzern im Raum Eldingen wird geraten, vorsorglich auf mögliche Köder oder ausgelegtes Gift zu achten.

Metzingens Segelflugplatz bekommt Konkurrenz, bisher war er das einzige Aushängeschild des kleinen Ortes, nun gesellt sich ein musikalisches Event hinzu.

06.08.2018

Morgens um halb zehn dreht in Grebshorn ein Ufo seine Runden. Das unbekannte Flugobjekt in Form eines kleinen Flugzeugs erinnert an eine unbemannte Drohne der Bundeswehr. Ob es sich auch um eine handelt, kann eine Sprecherin der Truppe nicht verraten.

12.07.2018

Die Eldinger Donnerstags-Fitness/Fahrrad-Gruppe hat Anfang Juli die 15. Fahrradtour unternommen und ist etwa 300 Kilometer geradelt.

10.07.2018