Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Lemke und Oelmann 50 Jahre im Dienst
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Lemke und Oelmann 50 Jahre im Dienst
20:36 02.02.2015
Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Eldingen trafen sich nach der Versammlung. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Eldingen

Ortsbrandmeister Frank Kükemück begrüßte alle Kameraden der Einsatzabteilung, fördernde Mitglieder, die Altersabteilung sowie die Musiker des Musikzuges recht herzlich. Weiter begrüßte er die Kreisstabführerin Susanne Heger und die Feuerwehrsachbearbeiterin Barbara Burmeister von der Samtgemeinde Lachendorf. Gemeindebrandmeister Horst Busch nahm erst an der Versammlung in Metzingen teil und kam später nach Eldingen.

Zu Beginn seines Jahresberichtes teilte Ortsbrandmeister Kükemück das Jahresmotto des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen mit: „Wir brauchen Dich – Deine Feuerwehr“. Zum 1. Januar hat die Ortsfeuerwehr Eldingen 40 aktive Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt von 35,34 Jahren. Die Jugendfeuerwehr besteht aus sieben Jungen und vier Mädchen. In der Altersabteilung gibt es zehn Kameraden, und elf Musiker hat die Ortsfeuerwehr Eldingen in ihrem Musikzug.

13 Alarmierungen erreichten die Eldinger Feuerwehr im vergangenen Jahr. Diese teilten sich auf in sechs technische Hilfeleistungen, zwei Brandeinsätze, vier Löschhilfen und einen Einsatz des Umweltzuges. Die Truppmann-Ausbildung Teil 1 haben Fabian Bonorden und Tristan Völlmer bestanden. Tarek Odewald ist nun ausgebildeter Atemschutzgeräteträger und hat einen Truppführer-Lehrgang an der NABK absolviert. Matthias Lemke hat den Maschinisten-Lehrgang bestanden. Weitere Kameraden haben an der Endanwenderschulung Digitalfunk teilgenommen.

Nach den Berichten der Funktionsträger hielten die Gäste ihre Grußworte. Anschließend wurden die Anwärter Fabian Bonorden und Tristan Völlmer zu Feuerwehrmännern ernannt. Ortsbrandmeister Kükemück richtete Glückwünsche an Stephan Wellnitz, der in seiner Funktion als stellvertretender Zugführer des Umweltzuges auf dessen Abschlussdienst zum Brandmeister befördert wurde. Barbara Burmeister führte anschließend die Ehrungen durch. Sie bat die Oberbrandmeister Frank Kükemück und Richard Grimm nach vorne und verlieh ihnen das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Niedersachsen. Frank Kükemück erhielt das Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Die weiteren Ehrungen führte die Kreisstabführerin Susanne Heger durch. Für 50 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik verlieh sie dem Oberlöschmeister Lothar Lemke und dem Hauptfeuerwehrmann Klaus Oelmann die Ehrennadel in Gold mit Diamant der Bundesvereinigung Deutscher Musikerverbände. Eine weitere besondere Ehrung ging an den Feuerwehrmann Alex Gering. Dieser erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamant des BDMV für 60 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik.

Wie jede Versammlung beschloss Ortsbrandmeister Frank Kükemück auch diese mit den Worten „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

Von Isabell Ehms