Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eldingen Radweg zwischen Hohnhorst und Eldingen eingeweiht
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Eldingen Radweg zwischen Hohnhorst und Eldingen eingeweiht
17:16 18.12.2017
Quelle: David Borghoff
Hohnhorst

Mit dem Abschluss der Arbeiten an dem Radweg bei Hohnhorst hat der Landkreis einen langjährigen Wunsch der Ortschaften erfüllt. Eldingen ist nun durch ein Radwegenetz entlang der Kreisstraßen mit Lachendorf verbunden. Die Orte Jarnsen, Hohnhorst, Wohlenrode und Ziegelei sind sowohl miteinander verbunden als auch an Eldingen und Lachendorf angeschlossen.

Bereits 2016 war ein 2,6 Kilometer langer Radweg an der Kreisstraße 42 zwischen Jarnsen und Hohnhorst gebaut worden. Innerhalb von zwei Jahren ist so eine 6,3 Kilometer lange Radwegverbindung entstanden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,18 Millionen Euro, der gestern eingeweihte Abschnitt hat 638.000 Euro gekostet. Davon wurden rund 320.000 Euro über Fördermittel aus dem Niedersächsisches Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz finanziert. Die Gemeinden und der Landkreis beteiligten sich mit jeweils rund 160.000 Euro.

Zwischen Hohnhorst und Eldingen sind Radfahrer ab sofort auf einem 2,50 Meter breiten Asphaltweg unterwegs. In Wohlenrode mit seiner Lachtequerung wurden Pflastersteine verbaut. Der Abschluss der Bauarbeiten hatte sich aufgrund der starken Regenfälle seit dem Sommer etwas verzögert. Ursprünglich war die Fertigstellung für den 10. Oktober geplant, aber sie verschob sich auf den 1. Dezember.

Von Amelie Thiemann