Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Hohne Harms will Hohnes Bürger in Entscheidungen einbinden
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Hohne Harms will Hohnes Bürger in Entscheidungen einbinden
19:14 10.01.2017
Hohne

Harms spricht von einem Millionen-Projekt, das wegen der Zuschüsse, die aus mehreren Fördertöpfen fließen sollen, über die Gemeinde abgewickelt werden soll. Die nächsten Schritte sollen erst im Gemeinderat besprochen werden, ein Grundstück für das Projekt hat die Gemeinde nach Harms' Aussage in Aussicht.

Um der Politikverdrossenheit entgegenzuwirken, sind laut Harms vier „Bürger-Workshops“, geplant. Der erste wird am 23. Januar stattfinden und soll sich mit „Freifunk“, einem für alle zugänglichen WLan-Angebot im öffentlichen Raum beschäftigen. Zudem soll über Aktuelles aus der Gemeinde berichtet werden. Harms hofft, dass sich alle Bürger rege beteiligen, Fragen stellen und auch Vorschläge machen. „Eventuell entwickeln wir daraus ein Thema für das nächste Treffen“, sagt die Bürgermeisterin. Ihr gehe es darum, dass nicht der Gemeinderat allein sein Süppchen koche, sondern dass die Einwohner mitreden.

Wieder aufgegriffen werden soll in der Gemeinde der Dorfentwicklungsplan von 2009. Damals hatten Politiker und Bürger in mehreren Arbeitsgruppen den Bestand analysiert, Ziele formuliert und daraus Vorhaben entwickelt.

Die Beteiligung der Hohner ist auch gefragt, wenn es am 25. Februar darum geht, das Ehrenmal am Knickbusch vom wilden Bewuchs zu befreien. Mit Hand- und Spanndiensten soll das passieren. Und im November soll an zwei Wochenenden wieder Laub gesammelt werden.

In Helmerkamp läuft zurzeit der Straßenbau im Neubaugebiet „An den Buchen“, dort stehen in diesem Jahr am Dorfgemeinschaftshaus auch Malerarbeiten an. Am Dorfgemeinschaftshaus Spechtshorn soll in diesem Jahr ein neuer Grillplatz entstehen, auch hier sind noch weitere Arbeiten geplant.

Am 30. April wird es nach Angaben von Harms wieder ein Gemeindefest geben. Dann soll die Arbeit von ehrenamtlich Tätigen gewürdigt werden.

Von Joachim Gries