Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf 2,4 Millionen Euro EU-Gelder fließen nach Lachendorf
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf 2,4 Millionen Euro EU-Gelder fließen nach Lachendorf
17:33 29.11.2010
Lachendorf

Beim Besatz mit Jungfischen müssten sie heute eine Genehmigung beantragen, das Einbringen von Kiesbänken hätten sie sogar finanziell unterstützt, sagte Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke nach der Sitzung, die sich über zwei Stunden mit dem Thema Naturschutz beschäftigte.

Michael Ortmann, beim Landkreis Celle im Amt für Umwelt und ländlichen Raum für den Artenschutz zuständig, hatte exemplarisch am Naturschutzgebiet Lachte die Auswirkungen auf alle Bereiche dargestellt und viele Fragen beantwortet.

Zum Thema Jagd in Naturschutzgebieten hatte Kreisjägermeister Hans Knoop Ausführungen gemacht, während Uwe Kühn von der Nabu-Gruppe Lachendorf die Wiedervernässung einer Wiese im Bereich der Allerdreckwiesen vorstellte. Dieses Projekt war mit Leader-Mitteln gefördert worden. Auch Hans-Jürgen Behrmann, Weißstorchbeauftragter in den Landkreisen Celle und Gifhorn, hatte aus seinem Bereich berichtet.

In der Sitze stellte Warncke den Ausschussmitgliedern eine Auflistung der EU-Projekte vor. Danach fließen während der Förderperiode 2007 bis 2013 insgesamt 2412610 Euro in die Samtgemeinde und ihre Mitgliedsgemeinden. Dazu kommen weitere Mittel aus der KMU-Förderung, der GA-Förderung und der Strukturhilfe sowie Gelder aus dem Topf des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes.

Den Haushaltsentwurf 2011 billigte der Ausschuss in der Sitzung ohne Änderungen mehrheitlich.

Von Joachim Gries