Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Am 8. März wird in Lachendorf gewählt
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Am 8. März wird in Lachendorf gewählt
09:35 26.02.2015
Lachendorf

Es gibt zwei Kandidaten, neben dem 55 Jahre alten Amtsinhaber Jörg Warncke, der seit 1995 Verwaltungschef im Lachendorfer Rathaus ist, tritt die 47 Jahre alte Bettina Jaros, Erzieherin und gelernte Rechtsanwaltsgehilfin, an. Beide Kandidaten gehen als Einzelbewerber ins Rennen.

Von Wahlkampf ist in der Samtgemeinde Lachendorf wenig zu spüren. Seit dem vergangenen Wochenende präsentiert sich der Amtsinhaber auf Plakaten in den Orten, das Konterfei seiner Herausforderin hängt schon ein paar Tage länger aus. Warncke will zudem am Wochenende noch Flyer verteilen. Wahlkampfauftritte sind nicht geplant. Jaros sagt, sie habe schon bei der Sammlung der Unterschriften, die sie als Kandidatin ohne Partei in der Hinterhand beibringen musste, das Gespräch mit den Wählern gesucht.

Eine Podiumsdiskussion, wie sie die Cellesche Zeitung sonst vor Wahlen veranstaltet, wird es nicht geben. Bettina Jaros war nicht bereit, sich den Fragen der Moderatoren und der Zuhörer zu stellen.

In 16 Wahlbezirken können genau 10.376 Wahlberechtigte am 8. März ihre Stimme abgeben. Darunter sind nach Angaben von Wahlleiterin Uta Lüßmann 345 Wähler unter 18 Jahren – bei Kommunalwahlen können bereits 16-Jährige an die Urne treten. Eine Stichwahl würde am 22. März stattfinden, Lüßmann spricht von einer nur theoretischen Möglichkeit, denn dann müssten beide Kandidaten im ersten Wahlgang absolut die gleiche Stimmzahl auf sich vereinen. Die Wahlleiterin ist gespannt, wie hoch die Wahlbeteiligung sein wird. Bei der Samtgemeindebürgermeisterwahl vor acht Jahren, als drei Kandidaten angetreten waren, hatte sie bei 44,8 Prozent gelegen.

Von Joachim GriesAm 8. März wird in Lachendorf gewählt