Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Eine Million Euro für neues Bauland in Lachendorf
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Eine Million Euro für neues Bauland in Lachendorf
16:13 22.12.2017
Lachendorf

Eine Million Euro sind ganz allgemein für den Kauf von Flächen, die als Bauland entwickelt werden sollen, im Haushalt eingestellt – darüber, wo ein Baugebiet entstehen soll, ist bisher noch keine Entscheidung getroffen worden. Die Investition wurde mit einem Sperrvermerk versehen, da der Gemeinderat einem Erwerb noch zustimmen muss.

Mit 1,4 Millionen Euro ist die Sanierung des Rehrkamps und des Rehrkampswegs in Lachendorf der größte Einzelposten bei den Investitionen. Auch in Jarnsen sind Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt geplant. Für diese sind 341.000 Euro vorgesehen.

Hinzu kommen verhältnismäßig kleinere Investitionen wie 130.000 Euro für allgemeinen Grunderwerb, 100.000 Euro für die Sanierung des Gockenholzer Wegs sowie 100.000 Euro für die Einrichtung einer Linksabbiegespur zu Lachendorfs neuestem Gewerbegebiet Sallohweg. Auf der rund zwei Hektar großen Fläche am Ortseingang haben sich bereits mehrere Gewerbetreibende angesiedelt.

Der Haushalt 2018 sieht einen Fehlbetrag von gut 600.000 Euro vor. „Wir haben die Einnahmen aus der Gewerbesteuer zurückhaltend gerechnet“, erläuterte Gemeindedirektor Jörg Warncke. Man sei lieber „skeptisch“. An den Hebesätzen für Grund- und Gewerbesteuer hat sich nichts verändert, sie betragen weiterhin 380 beziehungsweise 390 Prozentpunkte.

Im Jahr 2017 kann die Kommune eine positive Bilanz ziehen. Es sei „bombastisch gelaufen“, sagte Warncke. Insgesamt sei ein siebenstelliger Überschuss erwirtschaftet worden.

Von Amelie Thiemann