Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Feuer zerstört Einfamilienhaus in Lachendorf (mit Kurzvideo)
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Feuer zerstört Einfamilienhaus in Lachendorf (mit Kurzvideo)
20:57 09.01.2017
Lachendorf

Um 23.11 Uhr am späten Sonntagabend wurde der 1. Zug der Gemeindefeuerwehr Lachendorf mit Kräften aus Lachendorf und Jarnsen-Luttern-Bunkenburg sowie Hohne alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, drang dichter Rauch aus dem Haus, es schlugen Flammen aus Fenstern und Türen. Menschen hielten sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude auf. Die Feuerwehrleute begannen sofort mit der Brandbekämpfung. Mit einer Leiter bekämpften sie auch vom Balkon aus den Brand im Innern des Hauses. Alle Bemühungen waren vergeblich, das Haus war nicht mehr zu retten.

54 Feuerwehrleute waren im Einsatz und bekämpften die Flammen. Später wurde auch mit Hilfe einer Drehleiter aus Celle das Feuer von oben bekämpft. Die Drehleiter wurde gegen 3.45 Uhr wieder abgezogen. Vor Ort waren zudem Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei sowie lokale Helfer. Das DRK versorgte die Einsatzkräfte mit heißen und kalten Getränken. Die Lachendorfer Feuerwehr stellte anschließend bis 7.30 Uhr eine Brandwache, die mehrere Glutnester abzulöschen hatte. Der letzte Einsatz endete gestern um 12.30 Uhr.

Nach Angaben von Polizeisprecher Thorsten Wallheinke können zur Brandursache noch keine Aussagen gemacht werden. Für die weiteren Ermittlungen wurde der Brandort beschlagnahmt. Aufgrund der Einsturzgefahr konnte das Gebäude, dessen Dachstuhl völlig zerstört wurde, von den Brandermittlern gestern auch noch nicht betreten werden. Den Sachschaden bezifferte die Polizei zunächst auf etwa 150.000 Euro.

Die beiden Bewohner des zerstörten Hauses haben zunächst bei Verwandten in Lachendorf eine Bleibe gefunden. (jg)

Von Joachim Gries