Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Friedhelm Ilper 40 Jahre dabei
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Friedhelm Ilper 40 Jahre dabei
14:59 17.02.2014
Geehrte der Feuerwehr Jarnsen-Luttern-Bunkenburg (von links): Stefan Dehmel, Hans-Wilhelm Mennerich, Simon Suerborg, Björn Lichthardt, Alexander Ehms, Kai Blättrich und Friedhelm Ilper. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Jarnsen

Zu der Jahreshauptversammlung am 1.Februar 2014 im Kiebitzheim in Bunkenburg begrüßte Ortsbrandmeister Alexander Ehms neben den erschienen Aktiven und Passiven von der Verwaltung Barbara Burmeister, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel und die Ortsbrandmeister aus Ahnsbeck, Beedenbostel und Lachendorf.

In seinem Jahresbericht konnte Ehms von 32 Aktiven und 61 passiven und fördernden Mitgliedern berichten. Heiko Meinecke hat einen Truppführer Lehrgang an der NABK besucht. Die Truppmann-Ausbildung Teil 2 hat Christoph Bartels sehr erfolgreich abgeschlossen. Im Jahr 2013 wurde die Wehr zu 21 Einsätzen alarmiert, welche sich in einen Brand und 20 Löschhilfen aufteilen. Er berichtete von den Einsätzen und weiteren Diensten und Veranstaltungen, wie dem Samtgemeindefeuerwehrtag, der Fahrt ans Steinhuder Meer und dem Tannenbaum ansingen am 1.Advent.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Björn Lichthardt berichtete für die Gruppe Luttern. Besonders erwähnte er den neu beschafften Tragkraftspritzenanhänger, kurz TSA, der am 7. September 2013 in einer kleiner Feierstunde offiziell übergeben wurde.

Ortsbrandmeister Ehms beförderte anschließend Simon Suerborg zum Hauptfeuerwehrmann. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Dehmel beförderte den stellvertretenden Ortsbrandmeister Björn Lichthardt zum Hauptlöschmeister. In ihren Grußworten dankte Frau Burmeister im Namen von Rat und Verwaltung für die geleisteten Dienste und Einsätze, im Anschluss führte sie die Ehrungen durch. Dem 1.Hauptfeuerwehrmann Friedhelm Ilper verlieh sie das niedersächsische Ehrenzeichen für 40-jährige Dienste im Feuerlöschwesen. Dem Oberfeuerwehrmann Kai Blättrich und dem Brandmeister Hans-Wilhelm Mennerich wurde das niedersächsische Ehrenzeichen für 25jährige Dienste im Feuerlöschwesen verliehen.

Nach dem Jahresbericht des Gemeindebrandmeisters dankte Ortsbrandmeister Ehms noch Martin Kuwatsch, Friedhelm Ilper und Karl-Heinz Philipps für deren Unterstützung mit einer Einladung zum Feuerwehrball im November 2014. Nach dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes schloss Ehms die Versammlung mit dem Jahresmotto des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen: Deine Feuerwehr – Ein gutes Stück Niedersachsen.

Von Isabell Ehms