Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Hamann und Blidon zu Löschmeistern befördert
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Hamann und Blidon zu Löschmeistern befördert
14:46 27.02.2014
Die versammelte Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr stellte sich anschließend zum Gruppenfoto auf. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Lachendorf

Ortsbrandmeister Dieter Seiler begrüßte kürzlich zahlreiche Mitglieder der Ortsfeuerwehr Lachendorf im Olen Drallen Hoff zur Jahreshauptversammlung. Er berichtete von dem vergangenen Jahr mit 43 Einsätzen. Mit den meisten Dienststunden wurden die Kameraden Gunnar Götze, Lars Freiberg und Pascal Licht mit einer Urkunde bedacht.

Die Wehr hat mit Stand vom 31. Dezember 2013 69 Mitglieder in der Einsatzabteilung, 34 Passive und 118 fördernde Mitglieder. Aus- und weitergebildet haben sich die Kameraden an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hambühren und an der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle, sowie drei Kameraden haben eine Kettensägenausbildung absolviert.

Der Musikzugführer Peter Trumann begrüßte Lara Klabe als neue Musikerin in der Wehr. Der Musikzug besteht aus 48 Musikern, wovon 22 auch ihren aktiven Dienst in der Einsatzabteilung leisten.

Er berichtete von 91 Terminen und 29 Proben in 2013. Der Jugendwart Julian Har-ness gab anschließend seinen Bericht zur Jugendfeuerwehr ab, deren 17 Mitglieder (16 Jungen und 1 Mädchen) an zahlreichen Diensten und Veranstaltungen teilnahmen.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Sven Meiners als stellvertretender Ortsbrandmeister wieder gewählt. Auch in ihren Ämtern wieder gewählt wurden der Gruppenführer der II. Gruppe Jörg Walsleben und der Gruppenführer der III. Gruppe Michael van der Ahe. Martin Deppner wurde zum stellvertretenden Grupppenführer der III. Gruppe wieder gewählt. 20 Jahre hatte Hennerk Blidon das Amt des Kassenwartes inne und nun dieses Amt zur Verfügung gestellt.

Von der Versammlung wurde einstimmig Angelo Spring als neuer Kassenwart ins Kommando gewählt. In ihrer Versammlung haben die Jugendfeuerwehrmitglieder Gunnar Götze als neuen stellvertretenden Jugendwart gewählt. Dieser wurde bei der anschließenden Wahl in seinem Amt durch die Einsatzabteilung bestätigt.

Per Handschlag wurden Jessica Hohl, Frank Jesse, Marcel Kohlhepp und Michael Sedl-mayer durch Ortsbrandmeister Seiler in der Feuerwehr willkommen geheißen. Dieser ernannte anschließend die Anwärter Marcel Kohlhepp, Frank Jess und Michael Sedl-mayer nach bestandener Truppmann-Ausbildung Teil 1 zu Feuerwehrmännern. Julian Harness wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Jörg Cammann zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert.

Das Ehrenzeichen für 40-jährige Dienste im Feuerlöschwesen wurde an den 1. Hauptfeuerwehrmann Jörg Cammann, Hauptfeuerwehrmann Peter Leichsenring, Oberlöschmeister Karl-Heinz Schliewe, Oberlöschmeister Helmut Strohbach, Löschmeister Hans-Jörg Seiler und Oberfeuerwehrmann Karsten Thies verliehen.

Nach seinem Bericht überreichte der stellvertretende Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel Kerstin Hamann einen Präsentkorb als Dank und Anerkennung für die zusätzlichen Ausbildungsdienste auf Samtgemeindeebene. Er beförderte Kerstin Hamann zur Löschmeisterin und Andre Blidon zum Löschmeister.

Das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 40-jährige Mitgliedschaft verlieh er dem Oberfeuerwehrmann Horst Stellmacher. Oberfeuerwehrmann Jörn Deecke, Hauptfeuerwehrmann Helmut Lange und Oberbrandmeister Herbert Tempel erhielten das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Anschließend beförderte Ortsbrandmeister Seiler Jessica Hohl und Lara Klabe zu Feuerwehrmusikerinnen, Michael Thies wurde zum Hauptfeuerwehrmusiker befördert.

Es folgten die Ehrungen durch Musikzugführer Peter Trumann von der Bundesvereinigung deutscher Musikerverbände. Zur Förderung der Musik erhielt Christoph Röver für 20 Jahre aktive Tätigkeit die Ehrennadel in Silber. Die Ehrennadel in Gold mit Diamant für 40 Jahre aktive Tätigkeit wurde an Dieter Seiler verliehen.

Von Isabell Ehms