Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf "Ich glaube an die Wiedervereinigung im Himmel"
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf "Ich glaube an die Wiedervereinigung im Himmel"
18:38 24.11.2017
Ernst Ohlsen-Kressings Frau beschrieb im Tagebuch, wie sie sich den Tod vorstellt. Quelle: Amelie Thiemann
Lachendorf

An den Wänden seines Zimmers hängen Fotos der beiden. Auch Annelores Zeichnungen verschönern den Schlaf- und Wohnbereich. Das für Ohlsen-Kressing bedeutendste Werk ist allerdings ein Tagebucheintrag seiner Frau aus dem Jahr 2001, den Annelore nochmal abgeschrieben und gerahmt hat. In wenigen Zeilen schildert die damals 70-Jährige, wie sie sich den Tod und den Abschied von ihrem Mann „Erni“ vorstellt. Schon weit vor ihrem Tod war Annelore krank. „Sie litt an einer Hormonstörung und lag viel im Bett“, beschreibt Ohlsen-Kressing. In dieser Zeit seien der Tagebucheintrag und die Replik entstanden.

Das Paar fand durch eine Anzeige im Magazin „Constanze“ zueinander. Im Hamburger Bahnhof trafen sie sich zum ersten Mal. Seinen Lebensabend verbrachte das Paar in Eldingen.

Annelores Werk hält Ohlsen-Kressing auch nach ihrem Tod in Ehren. Es hängt über seinem Bett und es gebe ihm Hoffnung, sagt er. „Man ist ruhiger. Ich glaube an die Wiedervereinigung im Himmel.“ (ath)

Von Amelie Thiemann