Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Lachendorfer Kindergärten können sich auf Geld für Außenanlagen freuen
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Lachendorfer Kindergärten können sich auf Geld für Außenanlagen freuen
16:41 10.07.2014
Lachendorf

Insgesamt fallen dabei Kosten in Höhe von 127.250 Euro an, der Bauhof erbringt Arbeitsleistungen im Wert von 10.800 Euro.

Auf den Wunschzetteln der Kindergärten steht die Erneuerung von Zäunen, Sitzgruppen, Spielgerätehäusern, Sandkisten, Rollerbahnen, Sonnensegeln sowie Reparaturen an bestehenden Klettergerüsten oder Gerätehäusern. Die Burg im Kindergarten Zauberwald in Beedenbostel soll 2017 erneuert werden, ein Ersatz für das hölzerne Schiff im Kindergarten Regenbogen in Eldingen steht in der Finanzplanung für das kommende Jahr. Über Details zur Erneuerung des Zauns am Kindergarten Storchennest in Ahnsbeck wird der Bauausschuss der Samtgemeinde am Montag noch abschließend beraten.

Charles Sievers (FDP) hatte in der Ratssitzung vorgeschlagen, für den in der Auflistung nicht vertretenen Waldkindergarten Waldmäuse in Lachendorf prophylaktisch 2000 Euro einzustellen. Er könne sich vorstellen, dass auch der Waldkindergarten Bedarf habe. "Haben wir abgefragt, der Waldkindergarten hat keinen Bedarf", sagte Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke.

Die Anschaffungen und Reparaturen sollen nach Angaben von Kämmerer Eike Hebecker zügig umgesetzt werden. Die Finanzierung soll aus der Rückzahlung der Kreisumlage erfolgen. Es werde etwa der Betrag erwartet, der für die Kindergärten veranschlagt wurde, sagte Hebecker.

Von Joachim Gries