Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Leseort Lachendorf: Bücher für den vierten Kindergarten
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Leseort Lachendorf: Bücher für den vierten Kindergarten
16:14 06.06.2011
Die ersten Bücherkisten werden an den Kindergarten Lummerland in Lachendorf übergeben. Quelle: Joachim Gries
Lachendorf

Die Kindertagesstätte ist die dritte in der Samtgemeinde Lachendorf und die vierte im Landkreis Celle insgesamt, die von der Bibliotheksgesellschaft im Rahmen des Projekts „Bücher für zu Hause“ unterstützt wird.

Die Bibliotheksgesellschaft hat die Bücher finanziert, die Eltern haben sie dabei mit Geldspenden und auch mit Büchern unterstützt. Einmal in der Woche können Kinder eines der Bücher ausleihen und mit nach Hause nehmen. Eltern organisieren die Ausleihe.

Haas nannte die drei Bausteine, nach denen das Projekt funktioniert: Bringt die Bücher zu den Kindern, Kinder suchen sich ihre Bücher selber aus, und Eltern werden sich regelmäßig Zeit nehmen und mit den Kindern lesen. Nach Bedarf werden die Bücher zwischen den beteiligten Kindergärten beteiligt.

Sabine Richter von der Bibliotheksgesellschaft sprach die Finanzierung des Projekts an. Größter Faktor seien die Anschaffung der Bücher und die Einarbeitung. Neben „Lummerland“ sind auch der Waldkindergarten „Waldmäuse“ und der „Maulwurfshügel“ in Lachendorf sowie der Kindergarten „Rappelkiste“ in Bannetze beteiligt.

„Jetzt sind erst 50 Prozent unserer Kindergärten ausgestattet“, sagte Lachendorfs Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke scherzhaft in seiner Dankesrede. Und kündigte an, dass die Samtgemeinde einen Zuschuss geben werde. „Je früher Kinder damit anfangen, desto leichter kann man die Liebe zum Buch vermitteln“, sagte Warncke.

Von Joachim Gries