Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Ridgeback-Treffen heute in Lachendorf
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Ridgeback-Treffen heute in Lachendorf
16:57 30.03.2012
Die beiden Rhodesian Ridgebacks - Susa (links) und Czaba mit Michaela und Sven Kaufmann. Quelle: Joachim Gries
Lachendorf

150 Personen und 90 Hunde aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich bei Michaela Kaufmann angemeldet, der Vorsitzenden des Vereins "Rhodesian Ridgebacks in Not".

Wie in den Vorjahren sind wieder Hunderennen geplant, bei einem Agility-Parcours können Kinder kleine Preise gewinnen. Außerdem gibt es wieder eine große Tombola. Der Erlös der Veranstaltung soll in diesem Jahr für den Bau eines neuen Hundehauses verwendet werden.

"Das alte Haus ist nicht mehr zu reparieren, es ist auch zu klein", sagt Sven Kaufmann, stellvertretender Vorsitzender. Auch das neue Haus soll gedämmt und beheizt werden, es wird als Auffangstation für Hunde dienen, die kurzfristig abgegeben oder aus misslicher Lage befreit werden. Sie leben hier bis zur Weitervermittlung an geeignete Halter.

Zurzeit leben zwei Rhodesian Ridgebacks bei Kaufmanns. Die jetzt etwa siebeneinhalbjährige Seba kam im vergangenen Sommer. Sie hatte als Zuchthündin nur im Zwinger gelebt, dann war sie im Weg. "Sie ist total lebensfreudig und kommt gut mit Kindern aus", sagt Michaela Kaufmann. Susa braucht ein Zuhause, wo sie wenig Stress hat.

Csaba ist ein etwa fünf bis sechs Jahre alter Rüde. "Wir haben ihn behandelt wie einen Löwen, als er zu uns kam", sagt die Vereinsvorsitzende. Sie ließ ihn die erste Zeit völlig in Ruhe, bis er nach zwei, drei Wochen Vertrauen fasste. Er war einfach in falschen Händen. Im Rudel fühlt er sich nicht wohl, als Einzelhund ist er bei einem Paar oder bei einer Person gut aufgehoben. "Er ist ein grundguter Kerl", sagt Kaufmann.

Der Verein achtet darauf, dass die Hunde in gute Hände kommen. Abgegeben werden sie gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro. Die wird bei Susa nicht erhoben, im Gegenteil: Der Verein übernimmt eine Patenschaft und beteiligt sich finanziell am künftigen Leben der Hündin. Wer Kontakt zum Verein aufnehmen will: ☏ (05145) 285578.

Vor über zehn Jahren kamen Kaufmanns zu ihrem ersten eigenen Rhodesian Ridgeback. Sie retteten die Hündin aus einem Heizungskeller.

Von Joachim Gries