Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Samtgemeindekönigschießen: Joachim Lübbe „räumt ab“
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Samtgemeindekönigschießen: Joachim Lübbe „räumt ab“
13:27 04.10.2016
Die erfolgreichen Schützen: (von links) Wilfried Drangmeister, Otto Linneweh, Andreas Eichner, Joachim Lübbe und Bernd Bühring.
Lachendorf

Es vergangen Stunden der Spannung aber auch des geselligen Beisammenseins, bis Samtgemeindevertreter Hartmut Ostermann die Ergebnisse der Gruppen bekannt geben konnte. Von den sieben teilnehmenden Schützengruppen belegte der Schützenverein Lachendorf mit 461 Ring den 7. Platz, gefolgt von der Schützengilde Hohne(468). Platz 5 mit 472 Ring ging an die Schützengilde Spechtshorn, Platz 4 mit 475 Ring an den Schützenverein Ahnsbeck.

Den 3. Platz (480) sicherte sich die Schützengesellschaft Eldingen. Die Schützengesellschaft Beedenbostel erreichte mit 482 Ring den zweiten Platz. Siegermannschaft wurde die Schützengesellschaft Wohlenrode-Grebshorn mit sagenhaften 489 Ring.

Joachim Lübbe wurde mit traumhaften 100 Ring Samtgemeindekönig. Lübbe, der gleichzeitig in den Gemeinden Eldingen als auch Wohlenrode-Grebshorn Schützenkönig ist, trat für beide Mannschaften an. Für die SG Eldingen erzielte er 98 Ring, für Wohlenrode-Grebshorn waren es 100 Ring. Und dessen nicht genug wurde Lübbe auch noch Bester Einzelschützes des Tages. Lübbe konnte sich gegen seinen Vereinsbruder Otte Linneweh durchsetzen. Beide erreichten im Stechen 30 Ring, wobei Lübbe das deutlich bessere Schussbild vorweisen konnte und somit den Titel Bester Einzelschütze für sich entschied.

Nach der Bekanntmachung folgte der gemütliche Teil, der gegen 22.30 Uhr ausklang.

Von Hans-Oskar Baron