Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Schulumbauten im Plan: Start nach den Ferien
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Schulumbauten im Plan: Start nach den Ferien
15:58 07.06.2011
Lachendorf

Die Baukosten werden nach Warnckes Worten nicht im ursprünglichen Rahmen bleiben. „Die Kostenschätzung ist zwei Jahre alt“, sagte der Verwaltungschef. Über Summen sei bisher noch nicht gesprochen worden, auch, weil noch nicht die Ergebnisse aller Ausschreibungen vorlägen. Als Gegenfinanzierung der Mehrausgaben seien Abstriche bei der Ausstattung denkbar, sagte Warncke. In den Haushalten 2010 und 2011 waren für die Umbauarbeiten insgesamt 1,181 Millionen Euro vorgesehen.

Nach den zurzeit vorliegenden Anmeldezahlen werden in Lachendorf 23 Prozent der Grundschüler an der Ganzstagsbetreuung teilnehmen, in Hohne 35 und in Eldingen 47 Prozent. Nach Warnckes Angaben beteiligen sich von diesen Schülern nahezu 100 Prozent an der Mittagsverpflegung.

Die Ganztagsbetreuung wird von der Stiftung Linerhaus betreut, sie stellt auch das Personal. Zudem haben an den drei Schulen Anfang des Monats die Schulsozialarbeiterinnen ihren Dienst aufgenommen.

Mehrheitlich abgelehnt wurde vom Schulausschuss der Antrag der FDP-Fraktion, in den Grundschulen die verbindliche Abnahme eines Schwimmabzeichens zu fördern und zu fordern. Der Ausschuss schloss sich mehrheitlich der Auffassung der Schulleitung der Ikarus-Schule in Lachendorf an, die auf eine Diskussion aus dem Jahr 2004 verwies. 90 Minuten Schwimmunterricht pro Woche sind laut Lehrplan vorgesehen, in dieser Zeit lässt sich aber nach Auffassung der Schulleitung ein Besuch des Badelands in Celle nicht realisieren.

Charles M. Sievers (FDP) bedauerte diese Entscheidung. In Celler Schulen werde aktuell über eine Verbesserung des Schwimmunterrichts nachgedacht, Lachendorf verhalte sich genau gegenteilig.

Von Joachim Gries