Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf UB macht sich für "Bürgergemeinde " Lachendorf stark
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf UB macht sich für "Bürgergemeinde " Lachendorf stark
17:14 20.01.2017
Lachendorf

Dem von Ostermann favorisierten Gründerzentrum erteilt die UB allerdings eine Absage. Die Wählergemeinschaft habe dazu 2013 die Lachendorfer Bürger gefragt, ob in der Gemeinde ein aus Steuermitteln und Zuschüssen für rund eine Million Euro Bruttokosten erstelltes derartiges Zentrum Sinn mache. 80 Prozent der Befragten hätten sich gegen diese Investition ausgesprochen. Gründerzentren auf der „grünen Wiese“ fernab städtischen Lebens seien eher unattraktiv für die meisten Gründer, argumentiert die UB und bezieht sich dabei auf eine Studie aus dem Jahr 2014.

In Zeiten zunehmender Politikverdrossenheit benötige man vielmehr eine "Bürgergemeinde", so die UB. Eine Gemeinde, in der die Bürger bei wichtigen Entscheidungen wie neuen Baulandausweisungen im Vorfeld mitreden, mitdiskutieren und mitentscheiden können. Eine Gemeinde, in der nicht hinter verschlossenen Türen wichtige Vorentscheidungen gefasst werden, von denen der Bürger nichts erfahre und wohl auch nichts erfahren solle. Eine lebenswerte Gemeinde, in der Bürger mit alltäglichen Sorgen und Fragen ernst genommen werden.

Mit Interesse werde die UB beobachten, ob die von Ostermann erwähnten Alternativen zum Baugebiet südlich der Grundschule in die Gespräche über weiteres Bauland einfließen und inwieweit die fast 1000 Unterschriften aus der Bevölkerung für den Erhalt des Waldes Beachtung finden werden, heißt es in der Stellungnahme abschließend.

Von Joachim Gries