Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf Umbau der Sparkasse in Lachendorf abgeschlossen
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf Umbau der Sparkasse in Lachendorf abgeschlossen
10:34 18.08.2010
Von Bernd Kohlmeier
Die Sparkasse Lachendorf wurde zum vierten Kompetenzzentrum der Sparkasse ausgebaut Quelle: Bernd Kohlmeier
Lachendorf

Dazu wurde die Geschäftsstelle um eine Etage aufgestockt. Jetzt sind auch mehr Mitarbeiter in Lachendorf beschäftigt. Insgesamt unterhält die Celler Sparkasse damit 25 Geschäftsstellen im Celler Land und bietet zudem Kundenservice in 16 weiteren SB-Centern.

Rund ein halbes Jahr wurde die Geschäftsstelle mit Um- und Erweiterungsbauten fit gemacht für die Zukunft. Kernarbeiten waren dabei Umbauten im Obergeschoss des Hauses. Das stand der Sparkasse bisher nicht zur Verfügung und wurde zuletzt von einer Anwaltkanzlei genutzt. Nach deren Auszug wurde die Möglichkeit zum Ausbau ergriffen. Dabei wurde die Etage entkernt. Nach den Plänen der Sparkasse entstanden sieben zusätzliche moderne Beratungsbüros, ein Wartebereich sowie sanitäre Anlagen. Zeitgleich erhielt das Gebäude eine Außenisolierung und neue Wärmeschutzfenster. Eine neue Heizungsanlage wurde ebenfalls installiert. Ein besonderer Arbeitsaufwand war der Einbau einer Treppenanlage, die das Erdgeschoss mit der oberen Etage verbindet.

Zufrieden mit den Umbauarbeiten ist der Geschäftsstellenleiter Erwin Thölke: „Unsere Geschäftsstelle macht einen noch freundlicheren Eindruck. Durch das neue Treppenhaus, bei dem viel Stahl und Glas verarbeitet wurde, entsteht ein offener Eindruck. Das gefällt unseren Kunden.“

Sie betreten die Geschäftsstelle zuerst über die Selbstbedienungsgeschäftsstelle, der Kunden auch nach Geschäftsschluss und rund um die Uhr zur Verfügung steht. Im anschließenden Kundenbereich wird an drei Servicestellen bedient. Es gibt auch einen Kassenbereich und Beratungsräume die sich angliedern. Alle tagesüblichen Privatkundengeschäfte werden hier abgewickelt.

In den neuen Büroräumen im Obergeschoss entstanden in den vergangenen Wochen zusätzliche Beratungsbüros. In diesen modernen und separaten Räumen nehmen sich Berater Zeit für persönliche Gespräche und Kunden aus Hohne und Eldingen finden ihre bekannten Ansprechpartner wieder.

„Einer Begleitung der Kunden bei ihrer finanziellen Lebensplanung und einer gemeinsamen Konzepterarbeitung sollte so nichts mehr im Wege stehen. Eine ganzheitliche und individuelle Beratung gewährleistet nicht nur die Produktpalette der Sparkasse Celle, sondern auch die enge Kooperation mit den Finanzpartnern LBS, VGH, Dekabank und dem Sparkassen-Broker“, sagt Geschäftsstellenleiter Thölke.

Finanzdienstleistungen sind in den vergangenen Jahren immer komplexer geworden. Dieser Trend wird weitergehen – nicht zuletzt durch gesetzliche Änderungen und Auflagen wie die neue Zahlungsverkehrsrichtlinie, Abgeltungssteuer, Schuldverschreibungsgesetz oder Verbraucher-Kreditrichtlinie. „Um all diese speziellen Anforderungen, Möglichkeiten und Entwicklungen zu erfüllen, benötigt ein Kreditinstitut vor Ort eine Reihe von Spezialisten und eine entsprechende technische Ausstattung. So ist eine umfassende und allen Kundenanforderungen gerecht werdende Versorgung künftig nur in größeren Geschäftsstellen in gewohnter Sparkassenqualität zu gewährleisten. Deshalb wurde die Geschäftsstelle Lachendorf zu einem modernen Kompetenz-Center erweitert“, sagt der Geschäftsstellenleiter.