Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lachendorf "WeibsWerk" lud zum Netzwerken ein
Celler Land Samtgemeinde Lachendorf Lachendorf "WeibsWerk" lud zum Netzwerken ein
13:36 08.06.2016
Lachendorf

Die WeibsWerkerinnen der Samtgemeinde Lachendorf luden die Frauen-Business-Netzwerke WeibsWerk Hermannsburg und die Weiberwirtschaft Eschede zu einem Kennenlern-Abend auf den Olen Drallen Hoff in der Samtgemeinde Lachendorf ein. Ebenso vertreten waren die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Celle, Bianka Lawin wie auch die Leiterin der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft von Stadt und Landkreis Celle, Petra Johanna Regner.

Die Frauennetzwerke WeibsWerk SG Lachendorf wie auch WeibsWerk Hermannsburg bestehen seit dem Herbst 2011, während die Weiberwirtschaft Eschede bereits seit 2010 besteht.

Alle drei Netzwerke machten seit ihrem Bestehen durch die vielfältigsten und unterschiedlichsten Aktionen immer wieder auf sich aufmerksam.

Die WeibsWerkerinnen SG Lachendorf beteiligten sich zum Beispiel regelmäßig an den Aktionen zum Internationalen Frauentag in Lachendorf und dieses Jahr auch in Celle. Sie waren ebenso bei Veranstaltungen des Gewerbevereins Lachendorf zum „Frühlingserwachen“ vertreten. Kontakte entstanden zu dem Gründerinnen Consult Hannover wie auch im Landkreis Celle durch die Präsentation ihrer Gewerbe auf der Frauen Info-Börse in Celle.

In der Samtgemeinde Lachendorf unterstützten sie zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten das Projekt der Babysimulatoren an der Oberschule in Lachendorf.

Nach der Begrüßung durch die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Lachendorf, Angelika Barkus und den einleitenden Worten von Renate Meyer (WeibsWerk SG Lachendorf) zum Ablauf des Abends, stärkten sich die Frauen nach ihrem Tagewerk an einem leckeren vegan/vegetarischen Buffet.

Da jedes Netzwerk individuell in der Zusammensetzung seiner vertretenen Gewerbe war, gaben die unterschiedlichen Ideen oder auch Visionen einen spannenden Gesprächsstoff und führten zu lebhaften Gesprächen.

Bei der Verabschiedung der Teilnehmerinnen waren sich alle einig, gern einmal einen weiteren Abend zum Netzwerken mit Frauen-Netzwerken verbringen zu wollen.

Von CZ