Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf 33 Millionen Euro für neuen Windpark?
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf 33 Millionen Euro für neuen Windpark?
17:04 22.04.2013
Von Simon Ziegler
Adelheidsdorf

Verbunden mit dem Beschluss ist allerdings de Forderung nach einem Gutachten. „Bevor wir in die Investitionsphase gehen, wollen wir ein Gutachten haben, dass die Ertragslage so ist wie sie dargestellt wird“, sagte Bürgermeisterin Susanne Führer. Hintergrund: Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube hat von 33 Millionen Euro Investitionskosten gesprochen. Sie könne nicht nachvollziehen, wie dieser Betrag refinanziert werden soll, so Führer.

Die hohe Investitionssumme kommt zusammen, wenn sechs Windräder des Typs E101 mit einer Nabenhöhe von 149 Metern gebaut würden, erläutert Grube. Das sei die optimale Variante. Denkbar sei auch, dass die Samtgemeinde in niedrigere und entsprechend billigere Windräder oder nur in zwei oder drei Anlagen investiert.

Sechs Windräder vom Typ E101 würden 42 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren, sagt Grube. Bei einer Einspeisevergütung von 8,53 Cent pro Kilowattstunde ließen sich pro Jahr Einnahmen von fast 3,6 Millionen Euro erzielen. Nach Zinsen und Abschreibungen bliebe nach 20 Jahren ein Eigenkapital von 14,5 Millionen Euro, so der Verwaltungschef. Die Pacht an Landwirte ist dabei noch nicht berücksichtigt.

Grube betont, dass es sich um ein Rechenmodell mit einigen Unbekannten handele. „Sie kommen immer in die Gewinnzone“, ist er sich sicher. Sollte auch der Wathlinger Rat seine Befugnisse auf die Samtgemeinde übertragen, kann die Planung forciert werden. Unabhängig davon wird derzeit bereits an einer Änderung des Flächennutzungsplanes gearbeitet. Grube: „In der zweiten Jahreshälfte könnte feststehen, wo die Standorte für Windräder sind und ob die Samtgemeinde einen Windpark betreibt“.