Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf 75-jähriges Bestehen: Dasselsbruch plant Dorffest
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf 75-jähriges Bestehen: Dasselsbruch plant Dorffest
16:16 19.03.2012
Beim Auftaktmeeting zum Dorfjubil‰um in Dasselsbruch freuten sich die Einwohner des Ortes, weil sie als Fotomodelle vor der Kamera standen. Quelle: Lothar H. Bluhm
Dasselsbruch

Annemarie Strüber und Anke Hinrichs lenkten die 102 Männer und Frauen zu einem großen Gruppenbild, und das Organisationskomitee mit Helmut Behrens, Volker Kaatz, Sascha Henning, Heino Marheine, Thomas Kaatz sowie Gisela und Klaus Böger beriet über den Ablauf der Veranstaltung, denn Dasselsbruch feiert am 30. Juni mit einem Dorffest sein 75-jähriges Bestehen. „Vor 75 Jahren wurden die aufgesiedelten Flächen des ehemaligen Dasselsguts von der hannoverschen Siedlungsgesellschaft an die neuen Besitzer als Hofstellen übergeben“, blickte Annemarie Strüber kurz auf die Anfänge des Ortes in unmittelbarer Nachbarschaft zum Flugplatz Wietzenbruch südlich von Westercelle. „Und das ist für uns ein guter Grund, mit einem Dorffest an die Entstehung zu erinnern“, so Strüber.

Damit das Dorffest ein Erfolg für alle Generationen wird, tauschten sich die Organisatoren jetzt über einzelne Programmpunkte der Feier intensiv aus. Mit einer Überarbeitung und Aktualisierung der Festschrift von 1987 wollen Günter und Annemarie Strüber auch die jüngste Entwicklung des Ortes und den Strukturwandel von Dasselsbruch aufzeigen. Immerhin kam Strüber im Jahr 1935 als Baby auf den Gutshof, denn seine Eltern Wilhelm und Else Strüber waren die letzten Verwalter des Gutes unter der Hannoverschen Siedlungsgesellschaft mit rund 40 Hektar.

Von Lothar H. Bluhm