Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf Adelheidsdorferin tritt bei KiKa-Wettbewerb an
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf Adelheidsdorferin tritt bei KiKa-Wettbewerb an
11:48 17.08.2018
Von Simon Ziegler
Anna-Monta und Mia (rechts) wollen bei der Sport- und Actionshow "Trau Dich" im Kinderkanal weit kommen. Quelle: KiKA/Ron Bergmann
Adelheidsdorf

Die jungen Leute, die aus dem gesamten Bundesgebiet kommen, brauchen bei dem sportlichen TV-Wettstreit eine große Portion Geschicklichkeit, Mut und Teamgeist. Wer sich in der ersten Woche durch die Qualifikationsrunden kämpft, hat in der zweiten Woche die Chance auf den Sieg, teilte der Sender mit.

Die besten Teams, die zunächst in einer umgebauten Beachhalle in München Kondition beweisen müssen, schaffen es in die Finalwoche. Die Entscheidung über den Sieg fällt dann auf Burg Finster-grün in Österreich. Hier gilt es für die verbliebenen Teams, Outdoor-Challenges sowohl auf dem Land als auch im Wasser zu bestehen, die den Mädchen und Jungen körperlich und mental einiges abverlangen, so die Organisatoren. Bei der Bewältigung der anspruchsvollen Aufgaben werden die Teams von Spezialisten begleitet, gecoacht und gesichert. Unterstützend stehen die Moderatoren Jess und Ben zur Seite.

Mia Buchholz tritt mit ihrer Freundin Anna-Monta aus Ronnenberg an. Die beiden trainieren mehrmals wöchentlich im Kraftraum. Judo, Voltigieren, Leichtathletik, Schwimmen und Reiten – mit diesen Hobbys sind die Freundinnen gut vorbereitet für die Show, heißt es.

Die Elftklässlerin aus Adelheidsdorf hat sich ganz dem Sport verschrieben. „Meine Lieblingssportarten sind Judo, Kraftssport, Ski und Snowboard sowie alle möglichen Motorsportarten“, sagte die 16-Jährige. Sie freut sich auf die Herausforderungen der Show. Die Sendung „Trau dich!“ wird vom 20. bis 30. August immer montags bis donnerstags um 20 Uhr bei KiKA ausgestrahlt.

Regelmäßig treffen sich auf der Hengstprüfungsanstalt in Adelheidsdorf die Kaltblutzüchter, um ihre Stuten und Fohlen vorzustellen.

22.07.2018

Morgens um halb zehn, man hätte es sich denken können, ist in Dasselsbruch der Hund begraben.

Simon Ziegler 17.07.2018

Zäsur in der Gemeinde Adelheidsdorf: Bürgermeisterin Susanne Führer will ihr Amt nach zehn Jahren zur Verfügung stellen. Ausschlaggebend seien private Gründe. "Ich will mein Leben etwas familiärer ausrichten", sagte die 60-Jährige, die Großmutter eines Enkelsohns geworden ist.

Simon Ziegler 11.07.2018