Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf Fitness-Fans machen auf Kinderdemenz aufmerksam
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf Fitness-Fans machen auf Kinderdemenz aufmerksam
17:17 29.03.2017
Von Christian Link
Mit einem Marathon auf dem Indoorbike will das Fitnessstudio Elanos auf die Kinderdemenz NCL aufmerksam machen. Quelle: Alex Sorokin
Adelheidsdorf

„Wir haben persönlichen Kontakt zur Familie, die aber anonym bleiben möchte“, sagt Mitveranstalter Peter Sturke. Der Fitnesstrainer ist selbst zwar kein Spinning-Fan, doch das Benefizdauerradeln hält er für eine gute Möglichkeit, um auf die weitgehend unbekannte Stoffwechselkrankheit NCL aufmerksam zu machen. „Es ist eine ganz schlimme Krankheit, die nie gut ausgeht. Da muss einfach lokal etwas Gutes tun“, sagt Sturke.

Die häufigste Form der Kinderdemenz ist die juvenile NCL, die durch einen Genfehler verursacht wird. Sie zeigt sich im Einschulungsalter zunächst als Sehschwäche, die zur vollständigen Erblindung führt. Später folgen ein geistiger Abbau, eine dramatische Persönlichkeitsveränderung, Beweglichkeitsverlust, Epilepsie und Bettlägerigkeit. Wie jede NCL-Form führt auch diese unweigerlich zum Tod.

55 Teilnehmer haben sich für die Benefizaktion angemeldet. „Die gesamten Teilnahmegebühren gehen in den Spendentopf“, sagt Sturke. Voraussichtlich mehr als 2000 Euro kommen damit zusammen. Das Fitnessstudio in Adelheidsdorf hat zwar eigentlich nur 15 eigene Spinning-Geräte, doch für die Veranstaltung werden viele Leihgaben zum Einsatz kommen. „Wir haben ganz viel Unterstützung erhalten, einige Fahrräder kommen sogar aus Hannover“, sagt Sturke. Selbst aus München habe es ein Hilfsangebot gegeben.

Acht Instruktoren werden die Teilnehmer der Spendenkampagne am Samstag abwechselnd zu Höchstleistungen anspornen. Die ganzen acht Stunden über werden die Ausdauersportler allerdings nicht in die Pedale treten, zwischendurch gibt es auch Pausen – unter anderem zur Nahrungs- und Energieaufnahme. (cli)