Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf Großes Interesse an Suedlink-Sitzung in Adelheidsdorf
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf Großes Interesse an Suedlink-Sitzung in Adelheidsdorf
16:53 21.10.2016
Von Simon Ziegler
Großmoor

Denn nach den ersten Plänen des Betreibers Tennet würde die unterirdische Trasse mitten durch Großmoor laufen. Das wird zwar allseits als Unfug bewertet, weil Suedlink gar nicht durch bebautes Gebiet verlaufen darf. Dennoch sind offenbar einige Bürger beunruhigt. Auch wird befürchtet, dass von der unterirdischen Leitung Strahlung ausgehen könnte, wenn sie – und das steht ja wirklich im Raum – an Adelheidsdorf vorbei Richtung Hannover geführt werden könnte.

Ein Vorschlag aus dem Raum der Bürger sieht daher auch vor, eine Bürgerinitiative zu gründen, um sich gegen Suedlink zu wehren, wie der stellvertretende Bürgermeister Matthias Blazek gestern berichtete. Gesprochen wurde im Gemeinderat auch über die Frage, ob sich die Gemeinde in Form einer Resolution gegen Suedlink positionieren könnte. Im Zusammenhang mit der Diskussion um die Y-Trasse war in Adelheidsdorf ein Papier verbschiedet worden, mit dem man sich gegen mehr Bahnverkehr aussprach. Über eine solche Resolution könnte wohl frühestens Ende November beraten werden.

Für die Wathlinger Samtgemeinde-Verwaltung stellte Hermann Rodenberg den Stand der Dinge vor. Doch ob, wann und mit welcher Technik die Suedlink-Trasse eines Tages durch den Kreis Celle gebaut wird, darüber lässt sich derzeit noch recht wenig Konkretes sagen. Mehr Informationen soll es bei einem Info-Forum am 10. November beim Landkreis Celle geben.