Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Adelheidsdorf Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf´: Wilfried Schworm bekommt Ehrenzeichen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Adelheidsdorf Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf´: Wilfried Schworm bekommt Ehrenzeichen
16:33 05.02.2018
Ortsbrandmeister Sascha Enghausen (rechts) mit allen beförderten und geehrten Feuerwehrleuten der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf und Gästen während der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Quelle: Olaf Rebmann
Adelheidsdorf

Adelheidsdorf.

Zurzeit hat die Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf 36 aktive Feuerwehreute, 15 Mitglieder im Musikzug und zwölf in der Altersabteilung, sowie 15 Kinder- und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr Adelheidsdorf-Großmoor. Zu insgesamt 29 Einsätzen wurden die Feuerwehrleute aus Adelheidsdorf im Jahr 2017 alarmiert. Alexander Schmidt wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt.

In den Grußworten der Gäste wurde den Adelheidsdorfern Feuerwehrleuten für ihre geleistete Arbeit gedankt, ebenso für die musikalische Begleitung bei zahlreichen Veranstaltungen durch den Feuerwehrmusikzug. Der Musikzug ist weit über die Grenzen der Samtgemeinde Wathlingen bekannt, so Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube.

Mit dem Erreichen der Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst wurde Kurt Lange aus dem Dienst entlassen und mit der Ehrennadel der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen geehrt. Befördert wurden durch den Gemeindebrandmeister Birgit Herzig-Alton zur Feuerwehrfrau, Maurice Merlin-Höfer, Torsten Seese, Marc Holland-Letz, Alexander Schmidt, Simon Lindenberg und Michael Plücker zu Oberfeuerwehrmännern, Walter Naleppa zum Hauptfeuerwehrmann und Christoph Mohwinkel zum Hauptlöschmeister.

Für ihren jahrelangen aktiven Feuerwehrdienst wurde dem Hauptfeuerwehrmann Wilfried Schworm (40 Jahre) und dem Hauptlöschmeister Burkhard Bössow (25 Jahre) die entsprechenden Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen verliehen.

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaften in der Freiwilligen Feuerwehr wurden Kurt Schworm und Andreas Effinghausen mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet.

Zum neuen Energiebeauftragten der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf wurde Sebastian Evers ernannt und die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr bedankten sich mit Präsenten bei Annegret Gehrmann und Evelyn Enghausen, die als gute Seelen der Feuerwehr bekannt sind.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Der Adelheidsdorfer Heimatkundler und Autor Matthias Blazek ist vielseitig. Er diente in den 90er-Jahren beim Deutschen Militärischen Bevollmächtigten in Frankreich mit Sitz in Fontainebleau und war von 2006 bis 2014 Reservist beim Stab des Eurokorps. Mit seinem neuesten Werk legt er eine Chronik zum 25-jährigen Bestehen der Truppe vor.

25.01.2018

Die Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf ist ab sofort mit einem neuen Feuerwehrfahrzeug im Einsatz. Ortsbrandmeister Sascha Enghausen hat ein 180.000 Euro teures Mittleres Löschfahrzeug (MLF) für seine Ortswehr in Empfang genommen.

Simon Ziegler 19.01.2018

Eine Million Euro stehen im Adelheidsdorfer Haushalt des Jahres 2018 für den Bau des neuen Kindergartens zur Verfügung. Es ist mit Abstand der größte Einzelposten im Etat, den der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig verabschiedet hat.

Simon Ziegler 21.12.2017