Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Am Valentinstag in Nienhagen die Liebe feiern - in der Kirche
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Am Valentinstag in Nienhagen die Liebe feiern - in der Kirche
18:16 13.02.2014
Von Carsten Richter
Sandra und Sven Gutzeit gehören zum Vorbereitungsteam. Das Paar ist seit vier Jahren verheiratet, Sohn Luis ist zehn Monate alt. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Nienhagen

Mit dabei sind auch Sandra und Sven Gutzeit: Der Diakon und seine Frau gehören zum Vorbereitungsteam der Veranstaltung. „Wir haben diesen Tag nie besonders gefeiert“, sagt Sven Gutzeit. Kennen gelernt hat sich das Paar auf moderne Weise – auf einer christlichen Internetseite. Der Valentinstag spiele für sie eigentlich keine Rolle, so Gutzeit, denn mittlerweile feiern sie jedes Jahr kurz zuvor ihren Hochzeitstag, in diesem Jahr zum vierten Mal. Und zum ersten Mal mit ihrem Sohn Luis, der im April geboren wurde.

Die Idee, den Valentinstag in der Kirche zu feiern, hat sich in den vergangenen Jahren langsam entwickelt. „Wir meinen, wir sollten Paare nicht nur in der Zeit der Eheschließung begleiten, sondern auch danach etwas für das Gelingen von Liebe tun“, erklärt Pastorin Rena Seffers. Ihr Gedanke: in einer entspannten Atmosphäre einen Raum schaffen, in dem Paare ihre Partnerschaft bedenken können. Seffers betont jedoch: „Das Angebot richtet sich nicht an Paare, die sich in einer Krise befinden, sondern an Paare, die ihre gute Beziehung noch verbessern wollen.“ Niemand müsse also fürchten, überfordert zu werden und Inneres nach außen tragen zu müssen. Dazu passend steht die Veranstaltung unter der Überschrift „Einfach. Die Liebe. Feiern“.

„Es soll eine besinnliche Feier der Liebe zwischen zwei Menschen und Gott als Stifter der Liebe werden“, sagt Sven Gutzeit. Ohne zu viel verraten zu wollen, erklärt der Diakon: „Es wird Prickelndes für den Gaumen, schöne Musik und anregende Gedanken für Herz, Geist und Verstand geben.“ Die Wienhäuser Gospelformation „Gospel Movement“ wird für die Begleitung am Klavier sorgen, unter den Klängen des Hochzeitsmarsches können Paare durch die Kirche gehen.

„Liebe ist keine Frage des Alters“, meint Gutzeit. Jeder ist daher eingeladen, Freitagabend in die St. Laurentiuskirche zu kommen.