Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Arbeiten an Nienhäger Grundschule kosten weniger als erwartet
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Arbeiten an Nienhäger Grundschule kosten weniger als erwartet
17:56 09.02.2015
Von Simon Ziegler
Nienhagen

Nach seinen Angaben wird die Wiederherstellung der Fassade wohl lediglich einen vierstelligen Betrag kosten. Ein entsprechendes Angebot liege vor. Es müsse allerdings noch geprüft werden, ob am Verblendmauerwerk weitere Arbeiten nötig seien. Zunächst war von einem Schaden im Bereich von mehreren zehntausend Euro ausgegangen worden.

Inzwischen sei auch klar, dass die Versicherung einspringe, weil es ein Sturmschaden war, so Hausknecht. Auch für den Einsatz des Technischen Hilfswerks komme die Versicherung auf. Hausknecht geht davon aus, dass in den kommenden Wochen die Arbeiten über die Bühne gehen.

Schon kurz nach dem Sturm war für das Gebäude Entwarnung gegeben worden. Die Standfestigkeit war zu keinem Zeitpunkt bedroht. Der Schulbetrieb lief normal weiter, wie Bürgermeister Jörg Makel erneut versicherte.

Am Mittwoch, 11. Februar, wird die Samtgemeinde-Verwaltung als Schulträger die Politik über die anstehenden Arbeiten an der Grundschule unterrichten. Im Ausschuss für Umwelt, Energie und Planung gibt es einen Sachstandsbericht. In dem Gremium wird auch über die energetische Sanierung der Schule beraten, was nichts mit dem Sturmschaden zu tun hat. Thema ist außerdem die Forderung der Grünen nach mehr Landschaftsschutz. Sie schlagen vor, drei neue Landschaftsschutzgebiete auszuweisen und ein Naturschutzgebiet zu vergrößern. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Rathaus Nienhagen.