Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Kitas in Nienhagen werden teurer
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Kitas in Nienhagen werden teurer
18:23 09.03.2015
Von Simon Ziegler
Nienhagen

Geplant ist eine Erhöhung für vier Stunden Kernbetreuungszeit von 91 Euro auf 112 Euro. Der Ganztagsplatz mit sieben Stunden Betreuung soll statt 158 Euro in Zukunft 195 Euro kosten. Wer sein Kind neun Stunden betreuen lässt, zahlt statt 204 Euro dann 251 Euro im Monat. Die Vergünstigungen sollen auch in Zukunft gelten. Für das zweite Kind werden nur 50 Prozent gezahlt, das dritte Kind ist gebührenfrei.

Wenn der Verwaltungsausschuss und der Gemeinderat die Erhöhung absegnen, müssten die höheren Kita-Beiträge dann zum 1. August, also für das kommende Kindergarten-Jahr, gezahlt werden.

Die Erhöhung der Beiträge hängt mit dem Haushaltssanierungsprogramm in der Samtgemeinde Wathlingen zusammen. Vorgesehen ist, dass die Eltern einen höheren Anteil an den Kita-Kosten übernehmen. Der Elternanteil soll zunächst von 20 auf 25 Prozent steigen.

Nach Angaben von Makel sei man mit Kindergärten und Eltern im Gespräch. Während in Wathlingen viele Eltern ihren Unmut geäußert hatten, hatte es in Nienhagen keine größeren Proteste gegeben. "Mit der Erhöhung der Beiträge hat der Ausschuss auch empfohlen, weitere Betreuungsstunden einzurichten, das heißt Personal einzustellen, um die Betreuungsdichte in den Gruppen zu verstärken und um das jetzige Personal zu entlasten. Die Gemeinde wird das rund 70.000 Euro zusätzlich kosten. Wir investieren in Bildung", sagte der Bürgermeister.