Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Nienhagen berät heute über Steuererhöhungen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Nienhagen berät heute über Steuererhöhungen
17:36 11.06.2012
Von Simon Ziegler
Nienhagen

So liegt ein Antrag der SPD vor, die Steuern zu erhöhen. Nach Angaben von Bürgermeister Jörg Makel könnten die Grundsteuern A und B von 340 auf 380, die Gewerbesteuer von 350 auf 380 Prozentpunkte erhöht werden. Das würde Zusatzeinnahmen von 300.000 Euro bringen.

Die CDU hat die Erhöhung der Hundesteuer beantragt. Seit über zehn Jahren sei die Steuer nicht verändert worden, heißt es zur Begründung. Die Christdemokraten bringen eine Verdoppelung der Beiträge ins Spiel und plädieren dafür, dass die Sätze für den ersten Hund von 20,40 auf 40 Euro und für den zweiten Hund von 40,90 auf 80 Euro steigen.

Auf einen anderen Schwerpunkt legt die Bürgerliche Liste ihr Augenmerk. Sie hat beantragt, den Spielplatz im Baugebiet Bütenhorst nicht zu bauen. Dagegen hat Makel bereits erklärt, an dem Spielplatz für 45.000 Euro festhalten zu wollen.

Streit könnte es auch um die Vereinsförderung geben. Die Bürgerliche Liste fordert, dass die Kürzung der Förderung zurückgenommen wird. Die Sitzung beginnt heute um 17 Uhr im Rathaus.