Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Nienhagen will Carsharing erproben
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Nienhagen will Carsharing erproben
11:12 03.04.2018
Von Simon Ziegler
Nienhagen

Ziel ist es, dass in einer Erprobungsphase von mindestens einem Jahr der Bedarf für das Modell festgestellt wird. "Die Idee kam aus dem Kreis der Bürger, aber auch von Ratsmitglied Thomas Müller und vor allem von Mehran Arjomand als Betreiber der örtlichen Oliven-Apotheke", so Makel weiter.

Während der jüngsten Ratssitzung wurden die ersten Überlegungen vorgestellt. Die Betreiberstrukturen müssen noch im Detail entwickelt werden, vermutlich wird ein Trägerverein gegründet. Mehran Arjomand sei bereit, mindestens zwei Elektrofahrzeuge zur Verfügung zu stellen und eine erste Ladeinfrastruktur einzurichten, so der Bürgermeister weiter.

Die Fahrzeuge würden dann auf dem Dorfplatz direkt an der Apotheke stehen. Voraussetzung für die Benutzung eines Car-Sharing-Fahrzeuges ist die Mitgliedschaft in dem Verein. Die Fahrzeuge werden vermutlich halbtags für maximal 10 Euro und ganztags für 20 Euro vergeben. Die Fahrzeuge sollen über ein Internetportal gebucht und vorbestellt werden können.

Die Gemeinde Nienhagen selbst wird für den Bereich der Hausmeisterei ein Fahrzeug an mindestens zwei Vormittagen die Woche nutzen. Das Rathaus kann sich weiterhin vorstellen, den Trägerverein finanziell zu unterstützen, heißt es.

Makel betont, die Politik sei sich einig, dass das Vorhaben nicht gewerblich sein soll. Es besteht also nicht die Absicht, Gewinne zu erzielen. Vielmehr soll es ein weiterer Beitrag zur Nachhaltigkeit sowie zum Umwelt- und Klimaschutz sein. Es soll auch dazu beitragen, dass Menschen sich mit der neuen Antriebstechnologie vertraut machen und erleben, dass ein Elektroauto durchaus den üblichen Fahr- und Streckenansprüchen genügen kann, führte er er aus. "Wenn eines der Car-Sharing-Elektroautos pro Monat insgesamt 1000 Kilometer gefahren wird, spart dies allein 2,5 Tonnen klimaschädigende Abgase im Vergleich zu einem Mittelklassewagen mit Benzin- oder Dieselmotor ein", sagte der Bürgermeister. Wenn sich aus dem Modell eines Tages Überschüsse ergeben, sollen diese in Umweltschutzprojekte fließen.

Wenn Feuerwehr oder Rettungsdienst in der Wohnung sind, ist meist Eile geboten. Informationen zum Patienten, seinen Vorerkrankungen oder Kontaktadressen sind oft nicht gleich zur Hand. Hilfe versprechen sogenannte Notfalldosen. Der Sozialverband (SoVD) will gemeinsam mit dem Seniorenbeirat und der Gemeinde die Notfalldose nun in Nienhagen bekannt machen.

27.03.2018

Die Feuerwehren der Gemeinde Wathlingen kennen den Bennebosteler Weg in Nienhagen mittlerweile wie ihre Westentasche. Bereits dreimal mussten die Einsatzkräfte in den vergangenen Wochen hier durch- oder vorbeifahren – immer in den Abendstunden und immer wegen offenbar mutwillig gelegter Brände.

Christian Link 23.03.2018

Ganz hinten im großen Hagensaal ist der Verkaufsstand von Elke Schrader zu finden. Die Seniorin aus Dasselsbruch ist gestern eine von 43 Ausstellern beim Ostermarkt in Nienhagen gewesen, der genauso vielseitig ist wie Schraders prall gefüllter Warentisch.

Christian Link 19.03.2018