Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Rat Nienhagen beschließt höhere Steuern
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Rat Nienhagen beschließt höhere Steuern
17:43 20.06.2012
Von Simon Ziegler
Nienhagen

Dafür sprachen sich CDU, SPD, UWG und Grüne aus. Die Bürgerliche Liste votierte gegen die Steuererhöhung. Die Regelung gilt rückwirkend zum 1. Januar 2012. Die Hundesteuer wird dagegen in diesem Jahr noch nicht erhöht. Der CDU-Antrag wurde kurzfristig von der Tagesordnung abgesetzt. Ab 2013 sollen Hunde in Nienhagen mehr kosten.

Isoliert ist die Bürgerliche Liste auch bei der Frage der Vereinsförderung. Ihrem Antrag, die zehnprozentige Kürzung der Förderung zurückzunehmen, schloss sich keine andere Fraktion an. Es gehe darum, ein Signal zu setzen, sagten Vertreter der anderen Parteien vor dem Hintergrund des Defizits in diesem Jahr von 1,6 Millionen Euro. Zudem wurde betont, dass in anderen Gemeinden die Vereinsförderung mit deutlich weniger Geld gefördert werde. Verwaltungsvertreter Stefan Hausknecht sagte, dass Wathlingen weniger als ein Zehntel der Nienhäger Summe den Vereinen zur Verfügung stelle. Die Ratsmehrheit entschied zudem, an den Plänen für einen Spielplatz im Baugebiet Bütenhorst festzuhalten. Die Bürgerliche Liste hatte einen Verzicht ins Spiel gebracht, weil es genügend andere Spielplätze gebe und die Folgekosten den Haushalt belasten werden. CDU, SPD, UWG und Grüne verwiesen aber an das Versprechen, das man den Käufern gab, als sie dort ein Grundstück erwarben. Im Rathaus wurde inzwischen eine Liste mit rund 65 Unterschriften von Bürgern aus dem Baugebiet Bütenhorst übergeben, die sich für den Spielplatz stark machen, sagte Bürgermeister Jörg Makel. Der Platz soll maximal 45.000 Euro kosten und könnte noch in diesem Jahr gebaut werden.

Weitgehend einig war sich der Rat in der Frage der Discgolf-Anlage. Bei drei Enthaltungen votierte das Gremium für die Trendsportart im Nordfeld. Die UWG hatte das Frisbee-Golf-Angebot ins Spiel gebracht. Nach dem Beschluss steht fest, dass im Nordfeld eine Anlage mit neun Körben errichtet wird.