Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Unverkrampfter Zugang zur Malerei
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Unverkrampfter Zugang zur Malerei
16:59 21.11.2010
Marion Skiba zeigt Bilder im Rathaus Nienhagen - "Mohnblumen" Quelle: Aneka Schult
Nienhagen

Ab 1999 wählte Skiba Acryl, eine Technik, die sie sich ebenfalls autodidaktisch erarbeitete und durch VHS-Kurse ergänzte. „Aquarelle male ich kaum noch“, sagt sie. „Acryl gefällt mir besser. Damit ist man kreativer, kann mehr machen.“ Und da kennt Skiba kein Halten. „Ich male, was mir Spaß macht. Immer nur Blumen oder Landschaften, das würde mich nicht ausfüllen.“ So sieht man einen Papagei, den die Hobbymalerin für junge Besucher malte. Zu ihren grünen Häusern hätte sie ein anderes grünes Bild inspiriert. Auch mit Jute wollte sie mal experimentieren. In manche Mischtechnik bringt sie Sand, Steinchen, häufig auch Gips mit ein. Auf einem Bild, das am Eingang hängt und in dem sie auch mit Kreide hantierte, erkennt man einen kleinen Kopf. Den hätte Skiba selbst erst nicht bemerkt. Einmal entdeckt, lassen einen die kleinen Äuglein und die dicke Knubbelnase nicht mehr los. Ist es der Wind oder zeigt sich Gott? Seltener malt Skiba in Öl. Eine formspielerische Arbeit hängt sie kurzerhand diagonal an die Wand: „Finde ich interessanter“, meint Skiba. In „Fischfang“ kritisiert sie den „inhumanen“ Umgang mit Fisch, den sie sonst gern isst. Dass ihr Sternzeichen der Fisch ist, spiele vielleicht mit hinein. Hat Skiba für die gegenständlichen Arbeiten meist eine feste Idee, entwickeln sich die ungegenständlichen Bilder im Malprozess. Zu ihrem „Waldsee“ fand Skiba, als sie eine Farbflasche auf dem Bild ausdrückte. Ihr unverkrampfter Zugang zur und Umgang mit Malerei bringt Abwechslungsreichtum und Farbfreuden wie „Sonnentag“ zu Tage oder „Mädchen mit Gießkanne“.

●Öffnungszeiten: Bis 28. Dezember im Rathaus Nienhagen, montags bis freitags 8 bis 12 Uhr, dienstags 14 bis 16 Uhr, donnerstags 14 bis 17.30 Uhr. Zum Weihnachtsmarkt am 28. November hat das Rathaus von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Von Aneka Schult