Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Veranstaltungsreihe Ni-Ku geht in Nienhagen in die dritte Saison
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Veranstaltungsreihe Ni-Ku geht in Nienhagen in die dritte Saison
17:42 23.12.2013
Von Simon Ziegler
Einer der Höhepunkte im neuen Jahr: Jazzpianist Gottfried Böttger kommt am 22. November in den Hagensaal. Quelle: Ulrike Schmidt
Nienhagen

„2013 war absolut toll. Es wird sehr dankbar angenommen, dass wir hier so etwas machen“, sagt Mitorganisatorin und Projektmanagerin Kerstin Wickinger. Im Schnitt 200 bis 300 Gäste besuchen die Veranstaltungen von Ni-Ku im Hagensaal.

Für Wickinger war der Heinz-Erhardt-Auftritt von Hans-Joachim Heist – bekannt als Choleriker aus der ZDF-Heute Show – der Höhepunkt der vergangenen Saison gewesen. „Wir hatten ein volles Haus. Der Auftritt ist sehr gut angenommen worden. Und er ist ein richtig sympathischer Künstler“, sagt Wickinger. Doch sein Auftritt war keineswegs das einzige Ausrufezeichen. Ob die Show von Musical-Star Felix Martin, der bis auf den letzten Platz ausgebuchte Schauspiel-Workshop mit Christiane Leuchtmann oder der Auftritt des Chors „Golden Voices of Gospel“ vor ein paar Wochen. Ein solch hochkarätiges Veranstaltungsprogramm gibt es außerhalb der Stadt Celle in keiner anderen Gemeinde.

Dabei will Ni-Ku kein Geld verdienen. Ziel ist es, Kultur-Events auf die Beine zu stellen, ohne etwas draufzuzahlen. Ein kleiner Kreis von drei bis fünf Leuten macht das Gros der Arbeit, dazu kommen weitere ehrenamtliche Helfer für die Durchführung der Veranstaltungen.

Das Ni-Ku-Jahr 2014 beginnt mit einem Theaterabend am 15. Februar. Dann wird Schauspieler Walter Plathe mit “Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk” auf der Bühne stehen. Weiter geht es am 17. Mai mit einem Comedy- und Varietéabend. So wird Detlef Wutschik alias Werner Momsen den Abend moderieren. Mit dabei ist auch Ausbilder Schmidt. Nach den Sommerferien, am 27. September, tritt Parodist Jörg Knör in Nienhagen auf. Ein musikalischer Abschluss ist dann am 22. November geplant, wenn mit Gottfried Böttger, laut Ni-Ku einer der besten Jazzpianisten Deutschlands, nach Nienhagen kommt.

Mit dem abwechslungsreichen Programm sollen alle Geschmäcker und alle Altersgruppen angesprochen werden. Die Macher hoffen, dass künftig noch mehr Besucher aus Celle nach Nienhagen kommen.

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen gibt es bereits online unter www.ni-ku.de. Etwa acht bis zehn Wochen vor der jeweiligen Show sind Karten auch bei den bekannten lokalen Vorverkaufsstellen in Nienhagen und Celle erhältlich. Noch bis zum 31. Januar gibt es das Ni-Ku-Abo für alle vier Termine 2014. Nienhagen-Kultur bietet zwei Kategorien an, das Club-Abo für 96 Euro und das Kategorie 1 Abo für 66 Euro. Und wer noch ganz kurzfristig ein Weihnachtsgeschenk braucht, der kann heute im Büro in Nienhagen (Dorfstraße 20) von 9 bis 12 Uhr vorbeikommen und “Kultur verschenken”.