Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Nienhagen Vodafone sagt Teilnahme an Info-Abend in Nienhagen ab
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Vodafone sagt Teilnahme an Info-Abend in Nienhagen ab
18:14 30.01.2014
Von Simon Ziegler
Nienhagen

Er hatte den Abend im Nienhäger Rathaus organisiert und die Vodafone-Geschäftsleitung in Düsseldorf per Einschreiben über die Bürgerversammlung informiert, nachdem sich das Unternehmen nicht bei ihm gemeldet hatte, um den Termin abzustimmen. Bis Donnerstagnachmittag habe er überhaupt keine Rückmeldung erhalten, sagte Hass der CZ. Erst nachdem er erneut eine Presseerklärung verschickt hatte, meldete sich der Mitarbeiter. Dieser habe sich für die entstandenen Probleme entschuldigt. Sollte sich Vodafone bereit erklären, innerhalb weniger Tage einen Ersatztermin zu finden, werde die Bürgerversammlung am 7. Februar gestrichen. Sollte das nicht gelingen, will er andere Mobilfunk-Anbieter sowie Experten des Landkreises Celle für den kommenden Freitag einladen, so Hass.

Vodafone ignoriere regelrecht sein Bemühen, warf Hass dem Konzern vor. „Ich bin selbst seit Jahrzehnten Vodafone-Kunde, aber was sich das Unternehmen hier erlaubt, ist unzumutbar.“ Seit Dezember fällt das Netz in Nienhagen regelmäßig aus. Vodafone hatte angekündigt, dass es bis März oder April Probleme geben werde.

Für den Info-Abend am 7. Februar hätten sich bereits 40 Bürger angemeldet. Hass betont, dass es nicht darum gehe, Vodafone vorzuführen. Es soll ein konstruktiver Austausch werden. Ein Vodafone-Sprecher hatte auch seine grundsätzliche Bereitschaft ausgedrückt, sich den Nienhagener Bürgern zu stellen – allerdings nicht gegenüber dem Organisator Hass, sondern gegenüber der Celleschen Zeitung. Der Ratsherr und Kreistagsabgeordnete machte klar, dass er so lange keine Ruhe geben werde, ehe die Probleme endlich gelöst sind.