Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen 80 Schüler am Realschulzweig der Oberschule Wathlingen entlassen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen 80 Schüler am Realschulzweig der Oberschule Wathlingen entlassen
11:16 22.06.2017
Wathlingen

Schulleiter Andreas Gantz eröffnete die Abschlussveranstaltung mit einer Rede über die Anforderungen sozialer Kommunikation an den kritischen Umgang seiner Schüler mit ihnen. Er forderte die Jugendlichen auf, nicht das Leben dem permanenten Online-Zwang und einer Beherrschung durch die modernen Medien unterzuordnen. Die Absolventen sollten darauf achten, nicht wie die Menschen in Michael Endes Roman „Momo“ zu agieren, die ihre Zeit an die Grauen Herren der Zeitsparkasse verlieren, sondern sich der kulturellen Vielfalt zu öffnen.

Die Absolventen hätten sich mit ihrem Abschluss als Teil dieser Gesellschaft zu verstehen und ihre verantwortungsbewusste Rolle darin anzunehmen. Stolz verkündete Gantz, dass sich dieser besonders leistungsstarke Jahrgang in der Vielfältigkeit seiner zukünftigen Lebenswege dieser Aufgabe annehmen werde. Von 80 Absolventen erreichten 8 den Hauptschulabschluss, einer den Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss, 27 den Realschulabschluss und 44 den erweiterten Sekundarabschluss I, der zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe berechtigt. Der Direktor verkündete, dass 16 Absolventen über eine Ausbildung ihren Weg in die Wirtschaft und andere Bereiche des beruflichen Sektors finden werden. Des Weiteren werden 60 ihre erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen nutzen, um eine weiterführende Schule zu besuchen, wovon insgesamt 42 Absolventen sogar die Hochschulreife oder das Abitur anstreben.

Ähnlich vielseitig wie die zukünftigen Perspektiven der Schüler zeigte sich auch das Rahmenprogramm der Entlassungsfeier. Die engagierten Kollegen Felix Gehrke und Sebastian Rothe hatten mit ihren motivierten Schülergruppen für ein abwechslungsreiches Angebot an musikalischen und schauspielerischen Darbietungen gesorgt. Die Theater-AG zeigte Sketche, die sich immer wieder mit den Auftritten der Schulband abwechselten. Ein besonders emotionaler Moment stellte sich ein, als der Schüler Luca Altrichter am Klavier das Stück „Chasing Cars“ von Snowpatrol präsentierte und damit einige Absolventen und Zuhörer zu Tränen rührte.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt