Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Duo „Tenöre4You“ begeistern in Wathlingen mit einem Ohrwurm nach dem anderen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Duo „Tenöre4You“ begeistern in Wathlingen mit einem Ohrwurm nach dem anderen
15:21 16.01.2017
Toni Di Napoli (links) und Pietro Pato überzeugtenmit aus Klassik,Film und Musicalzusammengestellten populären Liedvorträgen. Quelle: Alex Sorokin
Wathlingen

Dabei stand bei diesen zusammenhanglos aneinandergereihten Liedern unüberhörbar die eindrucksvoll demonstrierte Sangeskunst im Vordergrund, während die individuellen Emotionen der jeweiligen Opernprotagonisten bei dieser Belcanto-Selbstdarstellung ins Hintertreffen gerieten.

Doch die Art und Weise, in der die beiden Tenöre einen halbwegs dramatischen Bogen über die ausgewählten Solovorträge und Duette zu spannen versuchten, und vor allem ihre unbestrittenen stimmlichen Qualitäten verfehlten ihre Wirkung auf die begeistert mitgehenden Zuhörer dadurch keineswegs. Hier der leidenschaftliche, mit einem üppigen Stimmvolumen ausgestattete heroische Tenor Toni Di Napoli, dort der vergleichsweise verzärtelnd sanft interpretierende und mit seinen lyrischen Facetten punktende Pietro Pato.

Es war nicht zuletzt auch dieser Kontrast der beiden Stimmen, der sich vor allem bei Duetten wie dem sehnsuchtsvollen mexikanischen Schmusesong „Bésame Mucho“ (Küss’ mich ganz fest) als ungemein reizvoll erwies. Und die liedbegleitenden Illuminationen und Filmsequenzen boten den Augen treffliche Assoziationen zu den jeweiligen Gesangsvorträgen. „Frühstück bei Tiffany“ bei „Moon River“ etwa oder die Sightseeing-Gondelfahrt über den Canal Grande beim beifallumtosten „O sole mio“. Ein Ohrwurm löste den anderen ab, von „Amazing Grace“ bis „Volare“. Und mit dem romantischen Evergreen „Time to say Goodbye“ fand das Konzert in Wathlingen schließlich auch ein umjubeltes Finale.

Von Rolf-Dieter Diehl