Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Ehemals aktive Feuerwehrleute der Samtgemeinde Wathlingen treffen sich
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Ehemals aktive Feuerwehrleute der Samtgemeinde Wathlingen treffen sich
18:10 28.11.2017
Die ehemals Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen fanden sich im 4-G-Park ein. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Wathlingen

Nach der Genehmigung des Protokolls stand der Jahresbericht des Obmanns an, in dem er auf die in diesem Jahr durchgeführten Veranstaltungen wie Bilder- und Kaffeenachmittag, Jahresfahrt nach Magdeburg und Grillnachmittag zurückblickte. Grube hießen die Anwesenden nach seiner überstandenen Krankheit besonders herzlich willkommen. In seiner kurzen Rede sicherte der Verwaltungschef den einst aktiven Feuerwehrangehörigen auch weiterhin Hilfe und Unterstützung durch die Samtgemeinde zu. Der wegen einer anderen früher terminierten repräsentativen Aufgabe verhinderte Bürgermeister Jörg Makel versicherte in einem Brief seine Verbundenheit mit der Feuerwehr und übersandte eine Spende der Gemeinde Nienhagen für die Kameradschaftskasse.

Obmann Rahlfs dankte Samtgemeinde und Gemeinde für ihre Förderungen. Gemeindebrandmeister Schworm gab in seinem Bericht unter anderem bekannt, dass die Samtgemeindefeuerwehr nach dem Stand vom 1. Januar aus 194 aktiven Feuerwehrangehörigen, 42 Jugendfeuerwehrmitgliedern, 18 Personen des Musikzuges Adelheidsdorf und 60 Mitgliedern der Feuerwehrkameradschaft der ehemals Aktiven bestehe. Im Berichtszeitraum sei die Freiwillige Feuerwehr zu 142 Einsätzen ausgerückt. Neben den gesetzlichen Aufgaben des Brandschutzes und der Hilfeleistungen hätten die vier Ortsfeuerwehren ihren Beitrag beispielsweise bei Osterfeuer, Schützenfest und Hachefestumzug geleistet.

Auf Grund des Vortrags über die Finanzen und einigen Anmerkungen zu pünktlichen Beitragszahlungen durch Kassenwart Horst Strohmeyer und Feststellung der korrekten Buchführung wurde Kassenwart und Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Zum neuen Kassenprüfer ist Wilfried Böse von der Ortsfeuerwehr Wathlingen einstimmig gewählt worden. Der Mitteilung von Obmann Georg Rahlfs zufolge soll die Jahresfahrt 2018 nach Hamburg mit Besichtigung von Elbharmonie, Stadtrundfahrt und Schiffsfahrt auf der Alster führen.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt