Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Entlassungsfeier mit 58 Absolventen in Wathlingen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Entlassungsfeier mit 58 Absolventen in Wathlingen
17:17 23.06.2017
Der Leiter der Oberschule Wathlingen, Andreas Gantz, mit den besten Absolventen des Hauptschulzweigs Gerrit Wogan und Melanie Tüzün. Quelle: Anne Friesenborg
Wathlingen

Nach der Begrüßung durch Konrektor Volker Schirdewahn und Oberschuldirektor Andreas Gantz zeigte der Schulleiter in seiner Rede, dass man mit Kreativität und der Hilfe anderer auch scheinbar aussichtslose Situationen lösen kann. Er wünschte den Schülern, dass sie dies im zukünftigen Leben beherzigen mögen. Anschließend verkündigte Gantz, dass von 58 Absolventen 23 den Hauptschulabschluss erreicht haben, 9 den Sekundarabschluss I-Hauptschulabschluss, 23 den Realschulabschluss und 3 den erweiterten Realschulabschluss.

Nach diesem erfreulichen Überblick gestaltete sich das Rahmenprogramm der Entlassungsfeier abwechslungsreich und unterhaltsam. Neben einigen Beiträgen der Schulband unter Leitung von Felix Gehrke zeigte der Theater-Kurs von Sebastian Rothe lustige Sketche, die die Feiernden erheiterten. Still wurde es im Saal, als sich Luca Altrichter ans Klavier setzte und das Stück „Chasing Cars“ von Snowpatrol spielte, das zum Innehalten einlud.

Weitere Glückwünsche und Ratschläge für die Zukunft folgten in Reden des Diakons der evangelischen Gemeinde Nienhagen, Sven Gutzeit, des Wathlinger Bürgermeisters Torsten Harms, seines Nienhäger Amtskollegen Jörg Makel, der Vertreterin des 4G-Parks, Kerstin Biedermann, und des Elternvorsitzenden Andreas Cziczat. Die Absolventen erinnerten mit Fotostorys und Filmen an die vergangene Schulzeit. Abgerundet wurde das Programm von der Rede der Klassenlehrerin Anke Holub, die mit der Geschichte vom Suppenstein anschaulich schilderte, wie es gelingen kann, mit Aufgeschlossenheit und Motivation große Freude und Zusammengehörigkeitsgefühl zu erreichen.

Von CZ