Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Feuer zerstört Halle des ehemaligen Betonwerks in Wathlingen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Feuer zerstört Halle des ehemaligen Betonwerks in Wathlingen
19:17 01.03.2015
Als die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, stand der hintere Teil der Lagerhalle des ehemaligen Betonwerks in Wathlingen in Flammen. Quelle: Olaf Rebmann
Wathlingen

Als die um 21.32 Uhr alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wathlingen am Brandort eintrafen, stand der Dachstuhl der etwa 45 auf 15 Meter großen Halle bereits voll in Brand. Sofort wurden die Feuerwehren aus Adelheidsdorf sowie aus Hänigsen nachalarmiert.

Mit mehreren C-Rohren sowie einem Wenderohr der Drehleiter wurde ein Löschangriff von außen vorgenommen. Als die Eigentümer des Gebäudes eingetroffen waren, wurden mehrere Zugangstüren und Tore geöffnet und das Feuer auch vom Inneren des Gebäudes her bekämpft. Ein Metalltor hatte sich wegen der starken Hitze bereits so stark verformt, dass es sich nicht mehr öffnen ließ. Es wurde im unteren Bereich gewaltsam geöffnet, dann gingen acht Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor, in dem sich mehrere Fahrzeuge, Baumaschinen und Baumaterialien befanden.

Durch den massiven Löscheinsatz besonders von der Drehleiter aus wurde ein Übergreifen der Flammen auf den vorderen Teil der Halle verhindert. Aus zwei jeweils 200 Meter entfernten Feuerlöschbrunnen wurde das Löschwasser zur Einsatzstelle gefördert.

Insgesamt waren 70 Feuerwehrleute mit zehn Fahrzeugen im Einsatz, dazu Rettungsdienste mit mehreren Einsatzwagen. Die Polizei war ebenfalls mit mehreren Streifenwagen und fünf Beamten vor Ort.

Gegen 1 Uhr rückten die Feuerwehren vom Brandort wieder ab, wurden aber um 1.41 Uhr erneut an die Brandstelle gerufen. Aufflackernde Flammen machten Nachlöscharbeiten erforderlich.

Von Joachim Gries