Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Feuershow, Urwesen und Didgeridoospiel
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Feuershow, Urwesen und Didgeridoospiel
16:30 10.08.2010
Tag der schönen Künste in wathlingen: - 1. Tanz der Vogelfrau mit "Djaahma" - 2. Bauchtanz mit "Pearls of Orient" Quelle: nicht zugewiesen
Wathlingen

So recht dazu geeignet war jetzt das ganztägige Sommerfest unter dem Motto „Tag der schönen Künste“. Zahlreiche Gäste und Künstler waren der Einladung gefolgt. Stand der Vormittag noch ganz im Zeichen von Vorträgen über Gesundheit mit Klangschalenmassagen, Bewegung, Tanz und Musik, so war der Nachmittag einem bunten Programm aus Kunst und Kultur mit Tanz- und Musikperformance-Einlagen, dem Didgeridoospiel aus Australien und am Abend der Feuershow des Feuerduos Ignisleo & Ignislibra gewidmet. „Unsere Grund-idee ist es, Künstlern, die sich präsentieren wollen, eine Plattform zu geben, auf der sich verschiedene Kunstformen begegnen“, sagt Malamatenia Kamenidu. Und so konnte man sich an den weichen Formen der Marmorskulpturen von Norbert Diemert genauso erfreuen wie an den Metallobjekten mit aktuellen Bezügen oder dem „Evolutionsautomat“ von Hubertus Busch, den gold-dominierten, reflektierenden Werken von Wolfgang Decker oder dem „Riesenzyklus“ von Hanz dem Maler aus Fischerhude. Eine Auswahl von Bildern aus dem Celler Atelier 22 stellte Petra Decker-Schimanski vor.

Zu den Höhepunkten des Nachmittags zählten zweifellos der aus verschiedenen ethnischen Elementen improvisierte „Tanz der Vogelfrau“ von „Djaahma“ mit fließenden Bewegungen in den fantastischen Federmasken von Samantha nach Didgeridoo- und Percussionklängen und der gekonnte Bauchtanz der vier Damen von „Pearls of Orient“. Mutig und bravourös gemeistert.

Von Hartmut Jakubowsky