Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Fünf Häuser im Südkreis beschossen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Fünf Häuser im Südkreis beschossen
18:06 15.11.2010
Von Simon Ziegler
Wathlingen

Insgesamt haben sich inzwischen fünf Anwohner bei der Polizei gemeldet und Strafanzeige erstattet. Laut Koch benutzten die Täter offenbar eine Luftdruckwaffe wie eine Softair-Pistole. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei in Wathlingen geschah die erste der gemeldeten Taten gegen 16 Uhr in der Sandlinger Straße in Eicklingen. Gegen 16.25 Uhr wurde dann in Wathlingen in den Straßen Pahlmannskampweg und Langer Weg auf beleuchtete Fenster geschossen. Die letzten Schüsse ereigneten sich schließlich in Nienhagen „Am Alten Bahnhof“ und in der Garswoodstraße um kurz nach 17 Uhr, so Koch gegenüber der CZ.

Der Hintergrund der Anschlagserie ist völlig unklar. Er könne sich nicht daran erinnern, dass in der Vergangenheit ähnliche Taten verübt worden seien, sagte der Sprecher. Nach seinen Angaben entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro, da die Fenster durch die metallischen Geschosse beschädigt wurden und ausgetauscht werden müssen. In allen Fällen sei in der Nähe der Tatorte ein dunkler Pkw-Kombi gesehen worden, der in unbekannte Richtung wegfuhr, so der Polizeisprecher.

Im Zusammenhang mit den Schüssen sucht die Polizei nach Zeugen. Personen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen der dunkle Pkw aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Dienststelle in Wathlingen unter (05144) 98660 in Verbindung zu setzen.