Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Generationenpark: Wathlingen plant Festwoche
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Generationenpark: Wathlingen plant Festwoche
17:28 29.02.2012
Von Simon Ziegler
4-G-Park Wathlingen Quelle: Peter M¸ller
Wathlingen

Vielleicht könne der heimische VfL ein Spiel gegen Fußball-Bundesligist Hannover 96 austragen, schlug die SPD am Montag in der Gemeinderatssitzung vor. Die Grünen sähen es gerne, wenn das Ensemble des Celler Schlosstheaters einen Abstecher nach Wathlingen macht, um dort ein Stück aufzuführen. Die FDP brachte ins Spiel, die Sportlerehrung der Gemeinde während der Festtage auszurichten. Angeregt wurden auch ein Feuerwerk, ein Beitrag der Kleinbahner, die Aufführung klassischer Musik und eine Fotoausstellung, die sich „Wathlingen im Wandel der Zeit“ widmen möge.

Das alles wird sich kaum realisieren lassen, zumal bei der Gemeinde noch viel mehr Vorschläge eingegangen sind. Von Disko über Ü60-Party und Tag der Offenen Tür bis hin zu einer Beteiligung aller Wathlinger Vereine ist so ziemlich alles dabei. Man hat auch schon überlegt, ob nicht ein Radiosender an einem der Tage aus Wathlingen senden könnte. Geht aber wohl nicht, weil es zu teuer ist, beschied die Gemeindeverwaltung. Denn ein Radiosender soll bis zu 10.000 Euro kosten.

Überhaupt dürfte die Umsetzung etlicher Ideen an den Kosten scheitern. Die Gemeinde stellt für die Durchführung der Festwoche Anfang Oktober 5000 Euro zur Verfügung, sagte gestern Stefan Hausknecht von der Rathaus-Verwaltung. Demnächst soll ein erster Plan vorgelegt werden, aus dem hervorgeht, wie die Eröffnungsveranstaltung konkret aussehen könnte. Ob Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister Anfang Oktober nach Wathlingen kommt, steht noch nicht fest. Die Gemeinde hat ihn zur Eröffnung eingeladen.

Das Areal vor dem neuen Dorfzentrum wird nach der französischen Partnerstadt benannt und künftig „Villeparisis Platz“ heißen. Die Entscheidung traf der Wathlinger Rat.