Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Kita-Gebühren in Wathlingen steigen um zehn Prozent
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Kita-Gebühren in Wathlingen steigen um zehn Prozent
16:47 04.07.2014
Von Christopher Menge
Wathlingen

Nach den neuen Regelungen sollen alle Krippenkinder und alle Kindergartenkinder, die bis 13 Uhr im Spatzennest bleiben, verpflichtend am Mittagessen teilnehmen. Die Kosten betragen für einen Tag monatlich elf Euro und für fünf Tage monatlich 55 Euro. „Die Summe errechnet sich aus dem Preis des Caterers plus zehn Prozent als Anteil an den Personalkosten“, erklärte Harms.

Thomas Fiedler (SPD), der in der Ratssitzung nicht anwesend sein konnte, hatte über Harms ausrichten lassen, dass bedacht werden sollte, ob aus religiösen oder Diät-Gründen Essen abbestellt werden könne. Diesem Einwand folgte der Rat aber nicht. „Der 4G-Park stellt sich bei dem Essen ja ohnehin auf die Wünsche ein“, sagte Harms, der auf einen steuerlichen Vorteil der Essensgeldpauschale aufmerksam machte. „Die Eltern bekommen ab sofort einen Gebührenbescheid und können diesen bei der Einkommenssteuer geltend machen.“

Der Rat beschloss außerdem eine Erhöhung der Kita-Gebühren um 10 Prozent. „Auch das haben wir vorher mit den Elternvertretern und den Betreuern besprochen“, sagte Harms. Ein Kindergartenplatz kostet ab 1. August monatlich 93,50 Euro für vier Stunden an fünf Tagen und 116,80 Euro für fünf Stunden. Ein Krippenplatz liegt zwischen 132 Euro (fünf Stunden an fünf Tagen) und 184,80 Euro (sieben Stunden an fünf Tagen) monatlich. Für Frühdienst und verlängerte Betreuungszeit werden weitere Gebühren erhoben.

Wathlinger Kindern, denen kein Platz in der Kindertagesstätte in Wathlingen angeboten werden kann, können weiterhin in das Nienhäger Familienzentrum Kess gehen. Einen entsprechendem Vertragsentwurf über die Defizitfinanzierung stimmte der Rat ebenfalls zu.