Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Preisgekrönte „Harzer Roller“ neben Nymphensittichen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Preisgekrönte „Harzer Roller“ neben Nymphensittichen
14:36 14.11.2010
Vogelschau in Wathlingen Quelle: Björn Schlüter
Wathlingen

Wathlingen. Die quietschgelben Farbkanarien mit zweideutigem Namen waren nur eine der vielen Attraktionen, die die Züchter ihrem Publikum präsentierten.

Insgesamt waren 19 Großsittiche, wie beispielsweise Nymphensittiche, 30 Kanarienvögel, sieben Waldvögel und drei Exoten am Start, um sich von fachkundigen Juroren bewerten zu lassen. „Das ist schon ein beachtliches Teilnehmerfeld“, sagt Manfred Kühn, Vorsitzender der Vogelliebhaber. „Sowohl die Zahl als auch die Qualität der Vögel ist für unsere erste Ausstellung als junger Verein erstaunlich. Viele vorgestellte Tiere sind bei 90 oder sogar mehr Punkten.“

Ziel eines jeden Züchters sei es, die begehrte 100 zu erlangen – die höchste mögliche Punktzahl, die ein Tier in der Bewertung von Größe, Gefieder, Kopf, Zeichnung und weiteren Kriterien erreichen könnte. „Allerdings wäre das dann der perfekte Vogel“, sagt Kühn und lacht. „Den perfekten Vogel gibt es aber einfach nicht. Für uns ist es wichtig, einen gewissen Standard einzuhalten und bestimmte Farbschläge oder Zuchtlinien überhaupt noch zu erhalten.“

Das Hobby Vogelzüchter sei wie viele andere auch von akuten Nachwuchssorgen geplagt – quasi im doppelten Sinne. „Da eignet sich der Harzer Roller als Beispiel perfekt“, so Kühn. „Wenn wir keine Nachwuchszüchter bekommen, wird es auch immer schwerer den Roller in ausreichender Zahl zu erhalten. Auf lange Sicht könnte damit der Harzer Roller buchstäblich vom Aussterben bedroht sein.“ Eines sei jedenfalls sicher. Kühn: „Die Vogelschau ist super gelaufen, das wollen wir im kommenden Jahr gerne wiederholen.“

Von Björn Schlüter