Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Wathlingen hebt Kita-Gebühren um zehn Prozent an
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Wathlingen hebt Kita-Gebühren um zehn Prozent an
16:59 26.06.2017
Von Simon Ziegler
Wathlingen

Bereits bei der Verabschiedung des Gemeinde-Haushaltes 2017 war im März erklärt worden, dass die Gebühren jetzt um weitere zehn Prozent steigen sollen, nachdem sie bereits 2016 angehoben worden waren. Bürgermeister Harms sagte, dass die Kostenbeteiligung der Eltern an den Kita-Gesamtkosten derzeit nur 19 Prozent betrage. Mit dem Landkreis sei aber verabredet, dass die Quote der Elternbeiträge langfristig bei 25 Prozent liegen soll. Auch nach der Erhöhung liege der Satz nur etwas über 20 Prozent. Zu der Gebührenerhöhung hätte es nur die Alternative gegeben, das Leistungsangebot der Kindertagesstätten einzuschränken, sagte der Bürgermeister. Das sei von Elternseite aber abgelehnt worden.

Für eine täglich vierstündige Betreuung im Kindergarten müssen Eltern künftig 113 Euro im Monat zahlen (bisher 102,90 Euro). Für einen Ganztagsplatz mit sieben Stunden Betreuung müssen dann 199 Euro überwiesen werden (bisher 180,50 Euro). Auch in der Krippe wird es teurer. Kostete die fünfstündige Betreuung der unter Dreijährigen bisher 145,20 Euro im Monat, sind es nach den Ferien 160 Euro. Der Ganztagsplatz schlägt dann mit 224 Euro zu Buche (203,30 Euro). Bei der Inanspruchnahme des Frühdienstes (7 bis 8 Uhr) oder des Spätdienstes (15 bis 16 Uhr) wird eine Gebühr von zusätzlich 15 Euro im Monat erhoben.

Harms führte aus, dass die Gemeinde Wathlingen jedes Jahr 800.000 Euro für die Kinderbetreuung in den Kitas ausgebe. Wenn jetzt wie geplant zwei Gruppen dazukommen, steige der Betrag auf eine Million Euro an. Harms will sich dafür einsetzen, dass künftig das Land Niedersachsen stärker in die Pflicht genommen wird. Ihm schwebt folgende Verteilung vor: Das Land solle zwei Drittel der Kosten übernehmen, die Gemeinde ein Drittel. Die Eltern müssten dann nichts mehr zahlen. Ob es eines Tages so kommt – niemand weiß es.