Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Wathlingen Wathlinger Eltern müssen mehr für Kita-Betreuung zahlen
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Wathlingen Wathlinger Eltern müssen mehr für Kita-Betreuung zahlen
16:04 24.03.2015
Von Simon Ziegler
Wathlingen

Der Gemeinderat entschied am Montagabend, dass die Gebühren in Wathlingen in einem ersten Schritt um zehn Prozent erhöht werden. Diese Erhöhung gilt ab dem 1. Januar 2016. In einem zweiten Schritt sollen die Kita-Gebühren zum Jahr 2018 um weitere zehn Prozent angehoben werden.

Während ein Kita-Platz für vier Stunden an fünf Tagen in der Woche derzeit noch 93,50 Euro im Monat kostet, müssen Eltern im kommenden Jahr 102,90 Euro zahlen. Die Ganztagsbetreuung mit sieben Stunden am Tag steigt von 184,80 Euro auf 203,30 Euro.

Die Diskussion um die Gebühren-Erhöhung fand vor dem Hintergrund statt, dass in der Samtgemeinde ein Haushaltssanierungsprogramm beschlossen wurde, das die Kinderbetreuung für Eltern deutlich teurer macht. So war in der Gemeinde Nienhagen von einer Steigerung um 23 Prozent die Rede. Ziel ist es dort, dass die Eltern 25 Prozent der Kita-Kosten tragen sollen. Die Gemeinde Wathlingen nimmt an dem Sanierungsprogramm nicht teil. „Die Steigerung um zehn Prozent ist mit den Eltern abgesprochen“, sagte Bürgermeister Torsten Harms (CDU). Wathlingen wolle familienfreundlich bleiben. Dagegen erklärte SPD-Fraktionschefin Monika Wendt, dass es nicht bei dieser Erhöhung bleiben werde. „Da kommt noch ein dicker Brocken auf uns zu, das Thema ist nicht vom Tisch“, sagte sie.

Für die neue Kita-Satzung stimmten CDU, FDP und Bürgerliche Liste. SPD und Grüne votierten dagegen.