Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Bonstorfer Band "Butterfly Projekt" tritt heute Abend bei Finale in Hamburg an
Celler Land Südheide Bonstorfer Band "Butterfly Projekt" tritt heute Abend bei Finale in Hamburg an
15:45 30.05.2014
Vom kleinen Dorf in die große Stadt: "Butterfly Projekt" aus Bonstorf ist die einzige auswärtige Band beim Stadtfinale des SHP Bandcontest heute Abend in Hamburg. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Bonstorf

„Wir haben uns im letzten Jahr mehr oder weniger just for fun dort beworben und wurden angenommen. Danach mussten wir uns gegen sechs weitere Bands durchsetzen“, erzählt Chris Albers, Sänger von „Butterfly Projekt“. Wie jede Band hatten sie 25 Minuten Zeit, um Jury und Publikum von sich zu überzeugen.

Die anderen sechs Bands stammen ausschließlich aus Hamburg und der direkten Umgebung, weswegen die Überraschung am Ende umso größer war: „Nach gefühlten drei Stunden kam das Ergebnis, wir sind fest davon ausgegangen, dass die Hamburger Bands hier das Rennen machen aufgrund des Heimvorteiles. Als dann unser Name fiel, war die Freude groß.“ Für die einzigen Nicht-Hamburger natürlich ein besonderer Augenblick: „Im ersten Moment waren wir überrascht, dann wurde uns klar, dass wir kleinen Landeier uns gerade in ein Stadtfinale gespielt haben und so quasi den größeren, bekannteren Hamburger Bands gezeigt haben, dass man mit uns rechnen muss – ein schönes Gefühl“, erinnert sich Albers.

Die erfolgreiche Teilnahme am SHP Bandcontest ist für die im Jahr 2008 gegründete, fünfköpfige Band ein echter Erfolg. Momentan arbeitet die Deutschrock-Band, bestehend aus Michael Smolinski, Torsten Graf, Serge Recke, Frank Schlüsselburg und Chris Albers an ihrem ersten gemeinsamen Album: „Wir schreiben unsere Songs selbst, Covern stehen wir eher skeptisch gegenüber. Der Song, den wir covern würden, muss erst noch gefunden werden.“

Das Hamburger Stadtfinale des SHP Bandcontest findet heute im Musikclub „Bambi Galore“ im Kulturpalast Hamburg statt. Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt kostet sieben Euro. Dort wird die Band sich gegen sechs weitere Gruppen durchsetzen müssen. Fakt ist: Auf ihre Fans können sich „Butterfly Projekt“ verlassen. „Unsere Anhänger sind der Wahnsinn, es sind letztes Mal ungefähr 30 mitgereist, sie trugen unsere Shirts und mischten ordentlich mit“, so Albers.

Von Stefanie Franke