Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Ein Eldorado für Jäger und Sammler in Hermannsburg
Celler Land Südheide Ein Eldorado für Jäger und Sammler in Hermannsburg
19:46 01.07.2018
Hermannsburg

Tatsächlich gehörte der Markt zu den qualitativ besseren – zumindest was die Vielfalt des Handwerklichen betrifft. Zahlreiche Hermannsburger aber auch viele Gäste aus der Region haben die Gelegenheit für einen entspannten Bummel über den Kunsthandwerkermarkt genutzt und daraus einen ganzen Familienausflug gemacht.

Hanna Bölke (64) zum Beispiel ist mit Tochter Sabine aus Bergen angereist „Heute passt mal der Papa auf die Kinder auf und wir machen uns einen schönen Tag. Vielleicht findet sie ja auch etwas Schönes für ihren Geburtstag.“ Zwischen handgenähten Lederwaren, Buntem aus Stoff und Wolle priesen Töpfer ihre farbenfrohen Keramikarbeiten für draußen und zum Hausgebrauch an. Gleich daneben verkauften unterschiedliche Schmuckhersteller ihre Produkte – vom feinen Kettchen, über Perlenreihen aus Glas, Holz oder Filz bis hin zu groben Gürtelschnallen und silberbeschlagenen Lederarmbändern.

Elke P. hatte sich zu einem Mädelsausflug mit ihren besten Freundinnen verabredet. Die vier amüsierten sich köstlich und probierten die ausgefallensten Kreationen am Stand der Hutmacherin gleich am Eingang vom Gartenhof, der diesmal einen Teil des Marktes ausmachte. Die sah das locker: „Ich freu mich, wenn meine Modelle gefallen“ – tatsächlich haben einige der luftigleichten, beschattenden Hüte an diesem Tag den Besitzer gewechselt.

Auch die Gartenkunst – sprich die unterschiedlichsten Deko-Objekte – stand hoch im Kurs. Kein Wunder bei diesem Supersommer. Da werden Balkon und Terrasse wirklich ausgenutzt – und offenbar der Blick ins Grüne noch mit etwas „Extraschönem“ herausgeputzt. Dieses Jahr lohnt es sich, findet auch Metallkünstler Olaf Gramkow aus Hitzacker. Die Zahl seiner Menagerie von Blech-Gartensteckern und Herzen schrumpfte zusehends. Auch die etwas schrägen „Burnys“ von Gerd Lammers – Weggefährten gegen „Burning out“ – fanden neue Freunde. Alles in allem zeigte sich der Markt als Eldorado für Jäger und Sammler.

Von Doris Hennies

Einen Tag Stifte und Blöcke mit Tannenzapfen und Eichhörnchen tauschen: Den Unterricht in den Wald verlegten 120 Viertklässler aus Hermannsburg, Müden und Unterlüß bei den Waldjugendspielen in Siedenholz.

29.06.2018

Die Mitarbeiter von Polizei, Deutschem Roten Kreuz und Feuerwehr haben keinen leichten Job. Trotzdem leisten sie wichtige Arbeit. Zeit dafür einmal Danke zu sagen, dachten sich die Schüler der 4. Klasse der Waldschule Unterlüß.

29.06.2018

Die Finanzierung des Straßenausbaus ist zurzeit ein heiß diskutiertes Thema im Celler Land: Auch bei der jüngsten Ratssitzung der Gemeinde Südheide kochten die Emotionen hoch, als die rund 20 anwesenden Bürger die Chance erhielten, Fragen zu stellen.

27.06.2018