Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Einmaliges Projekt in Hermannsburg: Lütt Louis sucht Unterstützer
Celler Land Südheide Einmaliges Projekt in Hermannsburg: Lütt Louis sucht Unterstützer
14:02 12.04.2018
Von Christopher Menge
Mit einem Gang sollen das Pfarr- und das Plathnerhaus verbunden werden. Quelle: HAAs
Hermannsburg

"Nachnutzung und Erhalt sind für uns untrennbar miteinander verwoben", sagte der Vorsitzende des Kirchenvorstandes der St.-Peter-Paul-Kirche Stephan Haase. "Um ortsbildprägende Gebäude dauerhaft zu erhalten, muss es eine sinnvolle und auch wirtschaftlich relevante Nutzung der Räumlichkeiten geben." Und die sieht nach der Idee der Projektgruppe, die aus Vertretern der St.-Peter-Paul- und der Großen Kreuzkirche, des Missionswerks und des Kirchenamts Celle sowie aus Finanzexperten aus Hermannsburg besteht, so aus, dass eine Kindertagesstätte errichtet wird. Jeweils zwei Gruppen sollen im Plathnerhaus und im Erdgeschoss des Pfarrhauses untergebracht werden. Die beiden Gebäude sollen durch einen Gang miteinander verbunden werden.

Das Alte Pfarrhaus soll zudem einen Aufzug bekommen, damit im Obergeschoss generationsübergreifende und gemeinschaftsfördernde Angebote angesiedelt werden können. "Wir sind noch im Ideenstadium und gerade in diesem Punkt freuen wir uns über weitere Vorschläge von Einzelpersonen, Vereinen oder Initiativen", sagte Haase.

Eine erste Baukostenschätzung liegt bei 1,8 Millionen Euro. Fest eingeplant sind Zuschüsse von Kommune, Landkreis und Land. Die übrigen 1,16 Millionen Euro sollen über ein Bankdarlehen (500.000 Euro) und private Einlagen eingeworben werden. "Es ist Teil unserer Idee einer besonderen Projektpartnerschaft", so Haase. Ulf Sowinski stellte dazu eine Modellrechung vor. "Wenn jemand 30.000 Euro anlegt, bekommt er 30 Jahre lang je 100 Euro pro Monat zurück", sagte der Finanzexperte. Das sind dann also insgesamt 36.000 Euro. Es sind aber auch deutlich kleinere Einlagen und kürzere Laufzeiten möglich. Auf große Rendite ist das Projekt allerdings nicht ausgelegt, das Gemeinwohl steht im Fokus. "Die innovative Besonderheit des Projektes besteht darin, dass Südheidjer in die Zukunft investieren", so Haase. "Gleichzeitig setzen sie sich für den Erhalt von Kultur, Ortsgeschichte und ortsbildprägendem Baubestand ein."

Der Zeitplan für das Projekt ist übrigens äußerst ambitioniert. Am 15. Juli 2020 soll alles fertig sein, daher muss schon bis zu diesem Sommer feststehen, ob es genug Geldgeber in der Gemeinde gibt.

Der Erhalt von zwei ortsbildprägenden Gebäuden, die Schaffung eines Mehrfunktionenhauses sowie der Bau einer Kindertagesstätte mit 80 Plätzen – die St.-Peter-Paul-Kirchengemeinde plant ein einzigartiges Projekt in und für Hermannsburg. „Ein afrikanisches Sprichwort sagt, dass es ein ganzes Dorf braucht, um Kinder zu erziehen“, sagt der Vorsitzende des Kirchenvorstands Stephan Haase. „Wir brauchen unser ganzes Dorf, um dieses Projekt umzusetzen.“ Schließlich soll im Alten Pfarrhaus an der Billingstraße nicht nur eine Kindertagesstätte eingerichtet werden, die dem zusätzlichen Bedarf an Betreuungsplätzen in der Gemeinde Südheide entspricht. Im Obergeschoss sollen auch weitere diakonisch-soziale oder kulturelle Einrichtungen untergebracht werden. Auch das angrenzende Plathnerhaus soll im Rahmen saniert und umgebaut werden.

Christopher Menge 10.04.2018

Die Sonderausstellung „Mörser, Mumien, Medikamente“ im Heimatmuseum Hermannsburg ist eröffnet. Donnerstags und Sonntags, 15 bis 17 Uhr, wird anlässlich des 200. Geburtstages der Hubertus-Apotheke die Geschichte der Heilkunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart erzählt. Für Kinder und Jugendliche besteht zudem die Möglichkeit, nach Absprache unter Telefon (05052) 1394 in die Tätigkeiten eines Apothekers hineinzuschnuppern.

10.04.2018

Nach Schließung der Celler Löwen-Apotheke ist die Hubertus-Apotheke in Hermannsburg heute die älteste noch in Betrieb befindliche Apotheke im gesamten Landkreis. Die Sonderausstellung „Mörser, Mumien, Medikamente“ öffnet am Sonntag anlässlich des 200-jährigen Bestehens der Apotheke ihre Pforten.

06.04.2018