Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Südheide Hobby-Markt stimmt auf Ostern ein (mit Bildergalerie)
Celler Land Südheide Hobby-Markt stimmt auf Ostern ein (mit Bildergalerie)
21:50 08.03.2015
Die fünfjährige Mina bestaunt gemeinsam mit ihrer Mutter Miriam Siegmann die bunten österlichen Angebote. Quelle: Udo Genth
Hermannsburg

„Wir haben diesmal sechs Anbieter, die erstmalig dabei sind“, sagte Ralf Schmidt, in dessen Händen die Organisation lag. Diese Charakterisierung traf auf Monika Donath-Reichelt zu. Sie zeigte Kreidezeichnungen und Karten mit ihren Bildern. Dagegen waren Carola und Annemarie Hellberg bereits zum zehnten Mal dabei. An ihrem Stand gab es Frühlings-Dekorationen sowie Seidentücher und -schals zu sehen.

Der Hobby-Markt in Hermannsburg ist eine feste Größe im regionalen Veranstaltungskalender. Am Samstag war es in der Pausenhalle der Hermannsburger Oberschule wieder so weit. An 44 Ständen präsentierten Hobby-Bastler ihre Werke.

Mindestens ebenso oft bot schon Christa Niemeyer aus Neuenkirchen bei Soltau eine Vielzahl von Fruchtaufstrichen, Likören und Säften sowie Wild-Wurst an. „Mein Mann ist nämlich Jäger“, erläuterte sie dazu. Nicht wegzudenken, weil „schon immer“ beim Hobby-Markt dabei, ist Heidrun Korth aus Gifhorn. Sie hat ihren Stand wie stets fast zentral in der Pausenhalle und präsentierte bunte Oster-Dekorationen. Eine Besonderheit zeigte dagegen Saskia Eggers aus Sülze. Ihre Artikel stellt sie selbst aus kunstvoll verklebten Papierstreifen her. Das Ganze nennt sie „Quillinge“, die sehr gut ankamen.

Zum Ende des Marktes um 17 Uhr zog Schmidt ein eher durchwachsenes Fazit. „Es waren nicht so viele Besucher da wie sonst und es wurde auch weniger gekauft“, sagte er und machte dafür das schöne Wetter verantwortlich. „Die Leute sind wohl eher in ihren Garten gegangen“, sagte er.

Von Udo Genth